Knorr-Bremse AG

  • WKN: KBX100
  • ISIN: DE000KBX1006
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.02.2021 | 20:00

Knorr-Bremse Aktiengesellschaft: Vorläufiger Free Cashflow im Geschäftsjahr 2020 über Markterwartungen

Knorr-Bremse Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
Knorr-Bremse Aktiengesellschaft: Vorläufiger Free Cashflow im Geschäftsjahr 2020 über Markterwartungen

22.02.2021 / 20:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

Schlagwort(e): Vorläufige Zahlen

Knorr-Bremse AG

Moosacher Str. 80

80809 München

ISIN: DE000KBX1006

[Börsen und Handelssegmente, für die eine Zulassung besteht]
 

Vorläufiger Free Cashflow im Geschäftsjahr 2020 über Markterwartungen

München, 22. Februar 2021

Der vorläufige und ungeprüfte Free Cashflow beträgt im Geschäftsjahr 2020 rund 0,7 Mrd. EUR und übertrifft damit die aktuellen Markterwartungen von rund 0,5 Mrd. EUR gemäß dem Konsensus von VARA Research.

Der starke Free Cashflow konnte in einem herausfordernden Marktumfeld durch ein konsequentes und diszipliniertes Cash Management erreicht werden, insbesondere durch konzertierte Maßnahmen zur Optimierung des Working Capital durch aktives Management von Beständen, Forderungen und Verbindlichkeiten. Hinzu kam eine positive Ergebnisentwicklung in beiden Divisionen. Knorr-Bremse erwartet, dass das zum Jahresende 2020 reduzierte Working Capital in 2021 wieder steigen wird.

Für das Geschäftsjahr 2020 rechnet Knorr-Bremse mit einem Umsatz am oberen Ende des prognostizierten Korridors von 5,9-6,2 Mrd. EUR und einer EBITDA-Marge leicht oberhalb der Prognose von 16,5-17,5 %.

Die vorläufigen und ungeprüften Kennzahlen des Geschäftsjahres 2020 sowie des vierten Quartals 2020 wird Knorr-Bremse am 4. März 2021 im Rahmen seiner Jahrespressekonferenz veröffentlichen. Ergänzend zu den Kennzahlen wird Knorr-Bremse dann auch die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 veröffentlichen. Der vollständige Jahres- und Konzernabschluss wird am 31. März 2021 veröffentlicht.

Erläuterungen und Überleitungen zu den verwendeten Finanzkennzahlen finden sich im Geschäftsbericht 2019 der Knorr-Bremse AG (abrufbar unter https://ir.knorr-bremse.com/download/companies/knorrbremse/Annual%20Reports/DE000KBX1006-JA-2019-EQ-D-00.pdf), dort insbesondere auf den Seiten 75 ff. und 102.

Ansprechpartner Presse

Alexandra Bufe
Leiterin Corporate Communications
Phone: +49 89 3547 1402
Mobile: +49 170 704 3786
Email: alexandra.bufe@knorr-bremse.com
Ansprechpartner Investor Relations

Andreas Spitzauer
Leiter Investor Relations
Phone: +49 89 3547-182310
Mobile: +49 175 528 1320
Email: investor.relations@knorr-bremse.com
 

Diese Veröffentlichung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen über das Geschäft, die finanzielle Entwicklung und die Erträge des Knorr-Bremse-Konzerns.

Diesen Aussagen liegen Annahmen und Prognosen zugrunde, die auf gegenwärtig verfügbaren Informationen und aktuellen Einschätzungen beruhen. Sie sind mit einer Vielzahl von Unsicherheiten und Risiken behaftet. Der tatsächliche Geschäftsverlauf kann daher wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweichen.

Knorr-Bremse übernimmt über die gesetzlichen Anforderungen hinaus keine Verpflichtung, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren.


22.02.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA) – erste Schule in Deutschland geht an die Börse

Die International School Augsburg – ISA- gemeinnützige AG geht als erste Schule in Deutschland an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Mit dem geplanten Emissionserlös soll ein Campus-Neubau finanziert werden, um die hohe Nachfrage bedienen zu können. In unserer Researchstudie haben wir die hohe Bedeutung der ISA für den regionalen Wirtschaftsstandort, eine hohe Stabilität der Geschäftsentwicklung sowie hohe Sicherheiten durch vorhandene Sachwerte ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Publication of the Annual Report & Earnings Call

02. März 2021

Aktuelle Research-Studie

MOBOTIX AG

Original-Research: MOBOTIX AG (von Montega AG): Kaufen

26. Februar 2021