Arcandor AG

  • WKN: 627500
  • ISIN: DE0006275001
  • Land: Germany

Nachricht vom 15.12.2004 | 13:51

KarstadtQuelle schließt Platzierung der 5-jährigen Wandelanleihe erfolgreich ab

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

----- KarstadtQuelle schließt Platzierung der 5-jährigen Wandelanleihe erfolgreich ab NOT FOR DISTRIBUTION IN THE UNITED STATES KarstadtQuelle Aktiengesellschaft schließt Platzierung der 5-jährigen Wandelanleihe erfolgreich ab Essen, 15. Dezember 2004: Die KarstadtQuelle AKTIENGESELLSCHAFT hat heute die Platzierung einer Wandelanleihe in Höhe von EUR 170 Mio., einschließlich eines Greenshoe in Höhe von EUR 14 Mio., erfolgreich abgeschlossen. Aufgrund der großen Nachfrage wurde das Volumen der Anleihe von ursprünglich EUR 154 Mio. (einschließlich Greenshoe) auf EUR 170 Mio. (einschließlich Greenshoe) erhöht. Die Wandelanleihe wird durch die Karstadt Finance B.V., Niederlande, eine Tochtergesellschaft der KarstadtQuelle AKTIENGESELLSCHAFT, unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre der KarstadtQuelle AKTIENGESELLSCHAFT emittiert und durch die KarstadtQuelle AKTIENGESELLSCHAFT garantiert. Bei der Preisfeststellung wurde für die Wandelanleihe ein Kupon von 4,5% und eine Wandlungsprämie von 35% festgelegt. Der Wandlungspreis beträgt demnach EUR 8,76 je Aktie. Die Wandelanleihe hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Die Wandelanleihe ist wandelbar in bis 19,406 Mio. Aktien der KarstadtQuelle AKTIENGESELLSCHAFT. Der Erlös aus der Emission wird zur weiteren Stärkung der finanziellen Position und zur Unterstützung der Restrukturierung sowie der strategischen Neuausrichtung der KarstadtQuelle Aktiengesellschaft verwendet. Die Wandelschuldverschreibungen wurden von einem von der Dresdner Bank Aktiengesellschaft als Bookrunner geführten Konsortiums übernommen. Als Co-Lead Manager gehören diesem Konsortium weiterhin die ABN AMRO Rothschild, die Societe Generale sowie die WestLB an. Die Wandelschuldverschreibungen wurden im Rahmen eines beschleunigten Bookbuildingverfahrens an institutionelle Anleger außerhalb der USA (Regulation S) platziert. Essen, 15.12.2004 Der Vorstand =========================================================================== Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wandelanleihen noch von Aktien noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wandelanleihen oder Aktien in den Vereinigten Staaten dar. Die Wandelanleihen (die "Wandelanleihen") und die Aktien der KARSTADT QUELLE AKTIENGESELLSCHAFT (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder U.S.-Personen oder für Rechnung von U.S.-Personen (wie in der Regulation S des U.S.- amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") definiert) angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act befreit. Die Wandelanleihen und die Aktien sind nicht, und werden nicht, gemäß dem Securities Act registriert. Ein Angebot der Wandelanleihen oder der Aktien in den Vereinigten Staaten könnte allein auf der Grundlage eines Prospektes und detaillierter Informationen über die KARSTADT QUELLE AKTIENGESELLSCHAFT sowie deren Management und Jahresabschlüsse erfolgen. Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 15.12.2004
----- WKN: 627500; ISIN: DE0006275001; Index: MDAX Notiert: Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München und Stuttgart 151351 Dez 04

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

14. Dezember 2018