Arcandor AG

  • WKN: 627500
  • ISIN: DE0006275001
  • Land: Germany

Nachricht vom 20.05.2006 | 10:52

KarstadtQuelle AG: Li & Fung übernimmt weltweiten Import

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.

--- Essen, 20. Mai 2006. Der KarstadtQuelle-Konzern will die operative Leistungskraft seiner Handelssegmente durch Optimierung seiner weltweiten Importorganisation stärken. Ziel ist ein deutlicher Effizienzgewinn, eine höhere Flexibilität sowie eine signifikante Kostenreduktion. Dementsprechend haben die KarstadtQuelle AG und die Li & Fung Ltd., Hongkong, einer der weltweit größten Beschaffungsdienstleiter, einen Letter of Intent (LOI) unterzeichnet. Li & Fung soll künftig weltweit den Import für den KarstadtQuelle-Konzern übernehmen. Damit werden im Konzern die Importe mit dem Ziel gebündelt, durch Li & Fung künftig ein Auftragsvolumen von über 2 Mrd. € abwickeln zu lassen. KarstadtQuelle erwartet durch diese Neuausrichtung eine Reduzierung der Einkaufs-preise um bis zu 10 % und einen Abbau des Working Capitals im Konzern um rd. 500 Mio. €, insbesondere durch eine deutliche Verlängerung der Zahlungsziele. Darüber hinaus sollen die Prozesskosten der Organisation insgesamt gesenkt und die Effizienz der Beschaffungsvorgänge erheblich gesteigert werden. Weiterhin sieht der LOI die Veräußerung der KarstadtQuelle International Services AG, St. Gallen, mit insgesamt 1.100 Mitarbeitern an Li & Fung vor. Parallel wird der KarstadtQuelle-Konzern, Europas größter Textilhändler, in den nächsten Monaten Designcenter in Europa und Asien aufbauen, um den Beschaffungsprozess noch aktiver zu gestalten und insbesondere die Zahl der Kollektionen deutlich zu erhöhen. Essen, 20.05.2006 Der Vorstand (c)DGAP 20.05.2006
Sprache: Deutsch Emittent: KARSTADT QUELLE AG Theodor-Althoff-Straße 2 45133 Essen Deutschland Telefon: +49 (0)201 727-9816 Fax: +49 (0)201 727-9854 Email: investors@karstadtquelle.com WWW: www.karstadtquelle.com ISIN: DE0006275001 WKN: 627500 Indizes: MDAX Börsen: Amtlicher Markt in Berlin-Bremen, Frankfurt (Prime Standard), Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

14. Dezember 2018