Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG

  • WKN: 565970
  • ISIN: DE0005659700
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.05.2015 | 17:57

IPSEN erwirbt sämtliche Anteile an Octreopharm Sciences GmbH


Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG  / Schlagwort(e):
Verkauf/Strategische Unternehmensentscheidung

19.05.2015 17:57

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Berlin, 19.05.2015. Die Eckert & Ziegler Radiopharma GmbH (EZR) und eine Reihe von Frühphaseninvestoren haben mit dem französischen Pharmaunternehmen IPSEN einen Kaufvertrag über alle Anteile am Medikamentenentwickler Octreopharm Sciences GmbH (OPS) mit Sitz in Berlin-Buch unterzeichnet. Die Transaktion steht noch unter einer Reihe aufschiebender Bedingungen und hat einschließlich Meilensteinzahlungen einen Gesamtwert von knapp 50 Mio. EUR. EZR besitzt rund ein Drittel der Anteile der OPS und würde beim Inkrafttreten des Vertrages einen Sonderertrag aus Anteilsverkäufen erzielen. Genauere Angaben zur Gewinnauswirkung wird Eckert & Ziegler spätestens in ihrem Quartalsbericht nach dem Inkrafttreten der Vereinbarung veröffentlichen.
Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: 'Unser Einstieg bei OPS vor drei Jahren zielte darauf ab, das Unternehmen zu stabilisieren und EZR als Partner für die Lohnmarkierung von Radiopharmazeutika zu positionieren', erklärte Dr. André Heß, Mitglied des Vorstands der Eckert & Ziegler AG und verantwortlich für das Segment Radiopharma. 'Nachdem OPS sich gut entwickelt hat, freuen wir uns, die Verantwortung für das Unternehmen an einen Partner zu übergeben, der über eine hervorragende Expertise im Bereich neuroendokriner Tumore (NET) verfügt. Da das Vertragspaket eine Vereinbarung über eine langfristige strategische Zusammenarbeit zwischen dem Käufer und EZR enthält, wird EZR weiterhin eine wesentliche Rolle als Zulieferer und Lohnmarkierer spielen'. OPS konzentriert sich auf die klinische Entwicklung von neuen Medikamenten gegen neuroendokrine Tumore und konnte vor Kurzem erfolgreiche klinische Zwischenergebnisse für seinen Entwicklungskandidaten OPS202 vermelden. Das Unternehmen wurde 2009 von Branchenkennern in Süddeutschland gegründet, zog aufgrund der Nähe zu nuklearmedizinischen Industriepartnern allerdings 2011 nach Berlin. Hier konnte es seine erste Finanzierungsrunde weitgehend mit öffentlichen Geldern schließen. Als privater Spiegelgeldgeber für den VC Fonds Technologie Berlin (IBB Beteiligungsgesellschaft) und als Leitinvestor für die KfW Mittelstandsbank fungierte dabei der Pankower Frühphasenfinanzierer ELSA Eckert Life Science Accelerator. In einer weiteren Finanzierungsrunde beteiligten sich die chinesische Shaanxi Xinyida Invstment Co. Ltd. und die Eckert & Ziegler AG an dem Unternehmen. Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen: Eckert & Ziegler AG, Karolin Riehle, Investor Relations Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin Tel.: +49 (0) 30 / 94 10 84-138, karolin.riehle@ezag.de, www.ezag.de 19.05.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG Robert-Rössle-Str.10 13125 Berlin Deutschland Telefon: 49 30 941084-138 Fax: 49 30 941084-112 E-Mail: karolin.riehle@ezag.de Internet: www.ezag.de ISIN: DE0005659700 WKN: 565970 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Fokusbox

SUMMIQ bietet beides: Nachhaltigkeit bei der Rendite und bei der Umwelt

Wir glauben, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, um in Erneuerbare Energien zu investieren. SUMMIQ bietet Anlegern dank planbarer Kosten und stabiler Umsätze aus Erneuerbaren Energieparks die Möglichkeit, an der Energiewende teilzuhaben – genau zu dem Zeitpunkt, an dem sie wirtschaftlich attraktiv wird. (DIES IST KEIN ANGEBOT. AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN ZUR AKTIE UND DEN DAMIT VERBUNDENEN RISIKEN FINDEN SIE IN DEM KOSTENFREIEN WERTPAPIERPROSPEKT UNTER WWW.SUMMIQ.COM )

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Vonovia SE: Schwedische Aktionärsvereinigung empfiehlt Mitgliedern, Angebot von Vonovia anzunehmen (News mit Zusatzmaterial)

03. Dezember 2019, 18:35

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Third Quarter Fiscal Year 2020 Results

04. Dezember 2019

Aktuelle Research-Studie

Gesco AG

Original-Research: GESCO AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

05. Dezember 2019