uhr.de AG

  • WKN: A14KN4
  • ISIN: DE000A14KN47
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.02.2017 | 10:12

Insolvenzantrag der uhr.de AG

uhr.de AG / Schlagwort(e): Insolvenz

23.02.2017 / 10:12 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad hoc Mitteilung gemäß Artikel 17 MAR der uhr.de AG Breite 22 39261 Zerbst/Anhalt Insolvenzantrag der uhr.de AG Der Vorstand der uhr.de AG hat nach umfassender Prüfung festgestellt, dass die uhr.de AG zahlungsunfähig ist. Zwischenzeitlich geführte und bislang erfolgversprechende Sanierungsverhandlungen haben nicht zum Ziel geführt. Der Vorstand wird vor diesem Hintergrund nunmehr unverzüglich den Insolvenzantrag stellen. Die Geschäftsführung der Klitsch GmbH prüft derzeit ebenfalls, ob eine Insolvenzantragspflicht besteht. Über die uhr.de AG: Die uhr.de AG ist eine Holdinggesellschaft, die über ihre 100% - Tochtergesellschaft Klitsch GmbH ein stationäres Geschäft in Zerbst/ Anhalt sowie eine E-Commerce-Plattform unter der Domain www.uhr.de mit einem vielfältigen Angebot an Uhren, Schmuck und Lifestyle-Produkten betreibt. Die Klitsch GmbH wurde 1887 gegründet und wird seitdem in fünfter Generation als Familienbetrieb geführt. uhr.de AG Breite 22 39261 Zerbst/Anhalt Telefon: 03923/6209720 Internet: www.uhr-ag.de ISIN: DE000A14KN47 WKN: A14KN4 Börsenkürzel: U1D Börse: Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse (Entry Standard)
23.02.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: uhr.de AG Breite 22 39261 Zerbst/Anhalt Deutschland ISIN: DE000A14KN47 WKN: A14KN4 Börsen: Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

Aktuelle Research-Studie

UniDevice AG

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Kaufen

24. Januar 2020