ifa systems AG

  • WKN: 783078
  • ISIN: DE0007830788
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 31.10.2020 | 08:12

ifa systems AG: Mehrheitserwerb einer Kommunikationsplattform für Patienten in der Augenheilkunde in den USA durch ifa systems AG

ifa systems AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
ifa systems AG: Mehrheitserwerb einer Kommunikationsplattform für Patienten in der Augenheilkunde in den USA durch ifa systems AG

31.10.2020 / 08:12 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Mehrheitserwerb einer Kommunikationsplattform für Patienten in der Augenheilkunde in den USA durch ifa systems AG

Die ifa united i-tech Inc. mit Sitz in Fort Lauderdale, Florida, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der ifa systems AG, übernimmt mit Wirkung zum 31.10.2020 80 Prozent der Anteile an der Sophrona Solutions, Inc. mit Sitz in North Oaks, Minnesota (USA). Sophrona ist mit fast 2.000 Installationen eine führende Portalplattform in den USA für die Online-Kommunikation zwischen Patienten und Ärzten in der Augenheilkunde. Das Unternehmen erzielte 2019 einen Umsatz in Höhe von 1,6 Mio. USD.

Durch die Übernahme vergrößert ifa systems die Präsenz im amerikanischen Markt deutlich und erschließt sich neue Wachstumspotenziale. Gleichzeitig eröffnet sich für Sophrona und ihre Open-Standard-Lösungen durch die Zusammenarbeit der Zugang zum europäischen Markt. Mit der strategischen Transaktion baut die ifa systems AG ihre Position als Integrationsplattform für Augenärzte und Augenkliniken weiter aus.

Der Kaufpreis beläuft sich auf einen niedrigen, einstelligen Millionenbetrag und wird mittels vorhandener Barmittel der ifa systems AG finanziert. Sophrona wird ab dem Erwerbszeitpunkt im Konzernabschluss der ifa systems AG konsolidiert. Der Vorstand rechnet nicht damit, dass die Akquisition einen signifikanten Einfluss auf das erwartete Konzernergebnis für das laufende Geschäftsjahr (EBIT) von 0,2 bis 0,5 Mio. Euro haben wird.


Kontakt:
Jörg Polis fon. +49-2234-933670 
email. joerg.polis@ifasystems.de

31.10.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

News im Fokus

Linde Recognized by Bloomberg as a Leader in Gender Equality

04. März 2021, 11:59

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

H.C. Wainwright Global Life Sciences Conference at 7:00 am ET

09. März 2021

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

05. März 2021