HWA AG

  • WKN: A0LR4P
  • ISIN: DE000A0LR4P1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.10.2018 | 17:31

HWA AG soll neue Beauftragung für DTM erhalten

HWA AG / Schlagwort(e): Sonstiges
HWA AG soll neue Beauftragung für DTM erhalten

11.10.2018 / 17:31 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Affalterbach, den 11. Oktober 2018 - Die HWA AG befindet sich in weit fortgeschrittenen Verhandlungen über eine neue Beauftragung ihrer Motorsportaktivitäten in der Rennserie DTM. Wie bereits im Juli 2017 kommuniziert wird die Daimler AG diese Aktivitäten über das Jahr 2018 hinaus nicht fortsetzen. Mit der Beendigung des DTM Engagements der Daimler AG hat der Vorstand umfangreiche Anstrengungen unternommen, den Umsatzausfall ab 2019 durch neue Projekte zu kompensieren.

Die Beauftragung der HWA AG über eine Fortsetzung der Aktivitäten in der DTM soll über das geplante Joint Venture der HWA AG und AF Racing AG erfolgen, über welches die HWA AG am 26. Juli 2018 entsprechende Details veröffentlichte. Im Gemeinschaftsunternehmen ist unter anderem die Entwicklung, Produktion und Einsatz von Aston Martin DTM-Fahrzeugen geplant unter der Lizenz von Aston Martin Lagonda Ltd., welche die AF Racing AG hält. Der HWA AG wird die operative Umsetzung des Projekts obliegen.

Mit dem Einstieg in die Formel E in der Saison 2018/2019 und der geplanten Umsetzung des neuen DTM-Projekts kann die HWA AG den Umsatzausfalls aus dem DTM-Projekt mit der Daimler AG im Jahr 2019 teilweise kompensieren.

Ansprechpartner:

Investor Relations/Presse
HWA AG
Volker Glaser
Benzstraße 8
71563 Affalterbach
Telefon: + 49/ (0) 7144/ 8717- 279
Telefax: + 49/ (0) 7144/ 8718- 111
ir@hwaag.com
www.hwaag.com

Unternehmensprofil HWA AG:

Die HWA AG ist ein eigenständiger 360 -Engineering-Experte in den Bereichen Automobilrennsport und Hochleistungsfahrzeuge. Das 1998 von Hans Werner Aufrecht gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in Affalterbach (Deutschland) und beschäftigt heute rund 300 hochqualifizierte Mitarbeiter. Alle Produkt- und Dienstleistungsangebote der HWA AG stehen unter dem Motto ENGINEERING SPEED: Anspruch des Unternehmens ist es, die jeweils besten und hochwertigsten Lösungen zu entwickeln, um seine Partner und Kunden noch schneller an ihre Ziele zu bringen. Das Leistungsportfolio reicht von der Konstruktion sämtlicher Fahrzeugkomponenten bis hin zur Fertigung von Gesamtfahrzeugen in Verbindung mit den entsprechenden Logistik-, Aftersales- und Support-Dienstleistungen.

 


11.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien

13. Dezember 2018, 13:01

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

14. Dezember 2018