HumanOptics AG

  • WKN: A1MMCR
  • ISIN: DE000A1MMCR6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.08.2020 | 19:53

HumanOptics AG: Vorläufige Geschäftszahlen 2019/2020: Auswirkungen der COVID-19-Pandemie belasten Umsatz- und Ergebniszahlen

HumanOptics AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
HumanOptics AG: Vorläufige Geschäftszahlen 2019/2020: Auswirkungen der COVID-19-Pandemie belasten Umsatz- und Ergebniszahlen

27.08.2020 / 19:53 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

Vorläufige Geschäftszahlen 2019/2020: Auswirkungen der COVID-19-Pandemie belasten Umsatz- und Ergebniszahlen

Erlangen, 27. August 2020 - Im Zuge der laufenden Jahresabschlussarbeiten der HumanOptics AG (ISIN DE000A1MMCR6), eines der führenden Technologieunternehmen in der Herstellung hochwertiger Implantate für die Augenchirurgie, zeichnet sich derzeit ab, dass die Umsatz- und Ergebniszahlen für das zum 30. Juni 2020 abgelaufene Geschäftsjahr 2019/2020 unter den bisherigen Erwartungen liegen werden.

Die HumanOptics AG ("Gesellschaft") erwartet aktuell nach vorläufigen und ungeprüften Zahlen für das Geschäftsjahr 2019/2020

  • einen Umsatz von rund 9.358 TEUR, bislang von der Gesellschaft prognostiziert war eine gegenüber Vorjahr etwa stabile Entwicklung (Vorjahr: rund 10.679 TEUR),
  • in Bezug auf das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) einen Fehlbetrag von rund - 1.890 TEUR statt eines von der Gesellschaft zuletzt prognostizierten Fehlbetrags von rund - 1.450 TEUR,
  • in Bezug auf das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) einen Fehlbetrag von rund - 2.403 TEUR statt eines von der Gesellschaft zuletzt prognostizierten Fehlbetrags von rund - 1.950 TEUR und
  • in Bezug auf das Ergebnis einen Fehlbetrag von rund - 2.568 (Vorjahr: rund
    - 1.885 TEUR).

Diese Entwicklung resultiert im Wesentlichen aus den wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Pandemie, die - trotz Kurzarbeit und anderer, ergriffener Maßnahmen zur Senkung der Personal- und Sachkosten - das zweite Halbjahr erheblich belastet haben.

Die endgültigen und vollständigen Geschäftszahlen der HumanOptics AG für das zum
30. Juni 2020 abgelaufene Geschäftsjahr 2019/2020 sollen planmäßig im Oktober 2020
veröffentlicht werden.

Informationen und Herleitungen zu verwendeten Finanzkennzahlen finden sich im Geschäftsbericht 2018/2019 der HumanOptics AG (abrufbar auf der Internetseite der Gesellschaft https://www.humanoptics.com/unternehmen/investor-relations/veroffentlichungen/ unter der Rubrik "Finanzberichte"), insbesondere auf Seite 34.

 

Kontakt:

HumanOptics AG
Investor Relations
Spardorfer Str. 150
91054 Erlangen
Germany
Phone: +49 (0) 9131 50665-0
E-Mail: IR@humanoptics.com


27.08.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

11 Perlen im „GBC Fonds Champions 2021“

Im Rahmen der aktuellen Studie „GBC Fonds Champions 2021“ haben wir elf versteckte Fondsperlen mit dem Kriterium einer Mindestbewertung von 4 von 5 GBC-Falken ausgewählt. Auch tragen wir dem gesteigerten Investoreninteresse nach nachhaltigen Investments Rechnung und haben drei nachhaltige Fonds ausgewählt. Übrigens, die Fonds aus unserer letzten Ausgabe haben im Schnitt eine Performance von plus 31,8 % erreicht.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Videokonferenz Ergebnisse des 1. Quartals 2021

14. Mai 2021

Aktuelle Research-Studie

PSI Software AG

Original-Research: PSI Software AG (von GSC Research GmbH): Halten

10. Mai 2021