HOCHTIEF Aktiengesellschaft

  • WKN: 607000
  • ISIN: DE0006070006
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.07.2020 | 01:08

HOCHTIEF Aktiengesellschaft: CIMIC in exklusiven Verhandlungen mit Equity-Partner für Thiess

HOCHTIEF Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Verkauf
HOCHTIEF Aktiengesellschaft: CIMIC in exklusiven Verhandlungen mit Equity-Partner für Thiess

29.07.2020 / 01:08 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die CIMIC-Gruppe, an der HOCHTIEF einen Anteil von 77,1 Prozent hält, gab heute bekannt, dass sie eine Exklusivitätsvereinbarung abgeschlossen hat und in fortgeschrittenen Verhandlungen mit Investmentfonds unter Führung von Elliott Advisors (UK) Limited (zusammen Elliott) steht. Die Vereinbarung zielt auf eine mögliche Beteiligung von Elliott von 50 Prozent am Grundkapital von CIMIC's Tochtergesellschaft Thiess, dem weltweit größten Minendienstleister, ab. Dies würde die gemeinsame Kontrolle von Thiess durch CIMIC und Elliott zur Folge haben.

Die Einbindung eines Equity-Partners bei Thiess würde aus den guten Aussichten für den Minensektor Nutzen ziehen. Zugleich würde weiteres Kapital für das Wachstum von Thiess zur Verfügung stehen und CIMIC seine starke Bilanz beibehalten.

CIMIC erwartet, dass die fortgeschrittenen Verhandlungen in den nächsten Wochen mit einem Anteilskaufvertrag abgeschlossen werden, der den üblichen Bedingungen und behördlichen Genehmigungen unterliegt.



Kontakt:
georg.von-bronk@hochtief.de

29.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

News im Fokus

Linde Recognized as One of the 2021 World's Most Ethical Companies

01. März 2021, 12:00

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Publication of the Annual Report & Earnings Call

02. März 2021

Aktuelle Research-Studie

ADVA AG Optical Networking

Original-Research: ADVA Optical Networking SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen

02. März 2021