HMS Bergbau AG

  • WKN: 606110
  • ISIN: DE0006061104
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.12.2019 | 17:18

HMS Bergbau AG: Veräußerung eigener Aktien an Investor für rd. EUR 2,3 Mio.

HMS Bergbau AG / Schlagwort(e): Transaktion eigene Aktien/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
HMS Bergbau AG: Veräußerung eigener Aktien an Investor für rd. EUR 2,3 Mio.

04.12.2019 / 17:18 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Art. 17 MAR vom 4. Dezember 2019

HMS Bergbau AG:
_ Veräußerung eigener Aktien an Investor für rd. EUR 2,3 Mio.
_ Beteiligungshöhe von bis zu 12,5 % möglich

Berlin, 4. Dezember 2019: Der Vorstand der HMS Bergbau AG, ein führendes unabhängiges Rohstoffhandels- und -vermarktungsunternehmen in Deutschland gibt die Beteiligung von bis zu 12,5 Prozent an der HMS Bergbau AG durch einen US-amerikanischen Investor bekannt.

So einigten sich heute die HMS Bergbau AG und ein US-amerikanischer Investor auf eine Transaktionsstruktur, die bis Ende des Jahres 2021 eine mögliche (Optionsrecht) 12,5 prozentige Beteiligung des US-amerikanischen Investors an der HMS Bergbau AG vorsieht. Die Transaktion soll in mehreren Schritten durch den Verkauf eigener oder die Ausgabe neuer Aktien vollzogen werden.

In einem ersten Schritt hat die HMS Bergbau AG heute rund 2,5 Prozent eigener Aktien zu einem Preis von rund 2,3 Millionen Euro (19,90 EUR je Aktie) an den US-amerikanischen Investor veräußert.

Der Zufluss an liquiden Mittel soll von der HMS Bergbau AG unter anderem zur Finanzierung der operativen Aktivitäten der Silesian Coal International Group of Companies S.A. eingesetzt werden. Die Transaktion wird zudem zu einer wesentlichen Verbesserung der Bilanzstruktur der HMS Bergbau AG beitragen.

Der Vorstand




Kontakt:
Unternehmenskontakt:
HMS Bergbau AG
An der Wuhlheide 232
12459 Berlin
T.: +49 (30) 65 66 81-0
F: +49 (30) 65 66 81-15
E-Mail: info@hms-ag.com
URL: www.hms-ag.com

HMS Investor Relations Kontakt:
GFEI Aktiengesellschaft
Ostergrube 11
30559 Hannover
T.: +49 (511) 47 40 23 00
F.: +49 (511) 47 40 23 19
www.gfei.ag
E-Mail: investors@hms-ag.com

04.12.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.