HelloFresh SE

  • WKN: A16140
  • ISIN: DE000A161408
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.10.2019 | 19:39

HelloFresh SE: HelloFresh SE erhöht Prognose für die bereinigte EBITDA ('AEBITDA') Marge und das Umsatzwachstum für 2019 aufgrund guter Ergebnisse in Q3 2019

HelloFresh SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung
HelloFresh SE: HelloFresh SE erhöht Prognose für die bereinigte EBITDA ('AEBITDA') Marge und das Umsatzwachstum für 2019 aufgrund guter Ergebnisse in Q3 2019

14.10.2019 / 19:39 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung - MAR)

 

HelloFresh SE erhöht Prognose für die bereinigte EBITDA ("AEBITDA") Marge und das Umsatzwachstum für 2019 aufgrund guter Ergebnisse in Q3 2019

ISIN: DE000A161408
WKN: A16140
Börsenkürzel: HFG
LEI: 391200ZAF4V6XD2M9G57
Börse: Regulierter Markt in Frankfurt am Main (Prime Standard)

Berlin, 14. Oktober 2019 - Aufgrund einer besser als erwarteten Performance im dritten Quartal 2019, insbesondere im Monat September, erwartet die HelloFresh SE ("Gesellschaft") aktuell für das volle Geschäftsjahr 2019 auf Konzernebene ein währungsbereinigtes Umsatzwachstum von ca. 31% bis 33% (bisher: 28% bis 30%) und eine positive AEBITDA Marge (AEBITDA in Prozent des Umsatzes) von ca. 0,50% bis 1,75% (bisher: -1% bis 1%).

Der Konzernumsatz für das dritte Quartal 2019 wird voraussichtlich zwischen EUR 438 Millionen und EUR 441 Millionen betragen. Das AEBITDA des dritten Quartals 2019 beträgt auf Konzernebene voraussichtlich zwischen EUR 13,5 Millionen und EUR 15,5 Millionen. Auf Segmentebene erzielten beide operativen Segmente der Gesellschaft (International und USA) ein positives AEBITDA im dritten Quartal 2019.

Die Gesellschaft wird ihren Quartalsbericht für das dritte Quartal 2019 wie geplant am 5. November 2019 veröffentlichen. Die finalen Zahlen für das dritte Quartal 2019 können von den in dieser Mitteilung enthaltenen Spannen abweichen.

Hinsichtlich der Definition der alternativen Leistungskennzahl AEBITDA verweist die Gesellschaft auf die diesbezügliche Definition in ihrem Geschäftsbericht 2018, der auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlicht ist.

Mitteilende Person beim Emittenten

Dr. Christian Ries

General Counsel

HelloFresh SE, Saarbrücker Straße 37a, 10405 Berlin
+49 (0) 160 96382504

cr@hellofresh.com

www.hellofreshgroup.com
 
Pressekontakt

Saskia Leisewitz

Corporate Communications Manager

HelloFresh SE, Saarbrücker Straße 37a, 10405 Berlin
+49 (0) 174 72 359 61

sl@hellofresh.com

www.hellofreshgroup.com
 

 

 

Rechtlicher Hinweis

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen betreffend das Geschäft, die wirtschaftliche Entwicklung und die Ergebnisse der Gesellschaft, des HelloFresh-Konzerns oder der Branche, in der der HelloFresh-Konzern tätig ist. Diese Aussagen können durch Signalwörter wie etwa "erwarten", "glauben", "schätzen", "planen", "zielen" oder "prognostizieren" und ähnliche Ausdrücke oder aus dem Kontext heraus identifiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen betreffen Aussagen zu Strategie, Ausblick und Wachstumserwartungen, Zukunftspläne und Potenzial für zukünftiges Wachstum, Wachstum der Produkte und Dienstleistungen in neuen Märkten, Branchentrends, sowie die Auswirkungen regulatorischer Initiativen. Diese Aussagen wurden auf Basis aktueller Informationen und Annahmen getroffen und unterliegen Risiken und Unsicherheiten. Zahlreiche Gründe können dazu führen, dass die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse, Entwicklungen und Ereignisse wesentlich von jenen abweichen, die in diesem Dokument beschrieben sind und weder die Gesellschaft noch irgendeine andere Person übernehmen eine wie auch immer geartete Verantwortung für die Richtigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Ansichten oder der zugrundeliegenden Annahmen. Es wird keine Verpflichtung übernommen, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.


14.10.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Im europäischen Spitzenfeld der Private-Equity-Liga“

Die Münchner Private-Equity-Gesellschaft Mutares (ISIN: DE000A2NB650) ist mit bereits fünf Akquisitionen in 2020 erneut mit einem hohen Wachstumstempo unterwegs. Im Exklusivinterview mit Financial.de verraten die Vorstände Robin Laik (CEO) und Johannes Laumann (CIO), wie man sich bei den jüngsten Deals gegen die Konkurrenz durchgesetzt hat, wie man einen Return auf das eingesetzte Kapital von 7 bis 10 erreichen will und warum sich Mutares-Aktionäre auch für 2020 auf eine attraktive Dividende freuen dürfen.

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

HeidelbergCement AG: Vorläufiges Ergebnis von HeidelbergCement im zweiten Quartal 2020 über Markterwartungen

14. Juli 2020, 16:38

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: German Real Estate Capital S.A. (von GBC AG): Management Interview German Real Estate Capital S.A.

14. Juli 2020