HBM Healthcare Investments AG

  • ISIN: CH0012627250
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 09.06.2021 | 18:51

HBM-Portfoliounternehmen Valo Health und Khosla Ventures Acquisition Co. fusionieren und schaffen börsenkotiertes Unternehmen

HBM Healthcare Investments AG / Schlagwort(e): Firmenzusammenschluss

09.06.2021 / 18:51 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


HBM Healthcare Investments gab heute bekannt, dass ihr Portfoliounternehmen Valo Health ("Valo"), ein Technologieunternehmen, das menschenzentrierte Daten und künstliche Intelligenz (KI) nutzt, um den Prozess der Arzneimittelentdeckung und -entwicklung zu verändern, und Khosla Ventures Acquisition Co. ("KVAC", Nasdaq: KVSA), eine durch Tochtergesellschaften von Khosla Ventures gegründete Akquisitionsgesellschaft, eine endgültigen Fusionsvereinbarung unterzeichnet haben.

Die Transaktion bewertet das kombinierte Unternehmen mit einem Pro-forma-Marktwert von USD 2.8 Milliarden. Das kombinierte Unternehmen wird voraussichtlich einen Pro-forma-Barmittelbestand von rund USD 750 Millionen vor Abzug der antizipierten Transaktionskosten haben. Darin eingeschlossen sind vorhandene Barmittel von Valo in Höhe von rund USD 250 Millionen, rund USD 333 Millionen an Nettobarmitteln, die im KVAC-Trust gehalten werden, nach Abzug abgegrenzter Zeichnungsgebühren und unter der Annahme, dass es keine Rücknahmen gibt, und USD 168.5 Millionen aus einer Privatplatzierung ("PIPE") zu einem Preis von USD 10.00 pro Aktie, für die HBM Healthcare Investments USD 7 Millionen zugesagt hat.

HBM Healthcare Investment wird ihre Investition von USD 15 Millionen in Valo Health neu bewerten, um die vereinbarte Fusionsbewertung abzubilden. Der Handel der KVAC-Aktie an der Nasdaq kann als zusätzlicher Bewertungsparameter dienen. Dadurch erhöht sich der innere Wert je HBM-Aktie (NAV) um rund 0.6 Prozent. 

Der Abschluss der Transaktion wird für das dritte Quartal 2021 erwartet und unterliegt der Zustimmung der KVAC-Aktionäre sowie der Erfüllung oder dem Verzicht auf bestimmte andere übliche Abschlussbedingungen.

Mit der Opal Computational Platform(TM) entwickelt Valo einen vollständig integrierten, durchgängigen Ansatz für die Entwicklung von Medikamenten von der Entwicklung bis zur Zulassung. Die Opal-Plattform von Valo basiert auf gross angelegten, hochqualitativen Langzeit- und Omics-Daten und wurde entwickelt, um die Geschwindigkeit der Medikamentenentwicklung im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren zu beschleunigen. Die Plattform ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Informationen und Daten in jeder Phase des Entwicklungsprozesses von Medikamenten, reduziert die Abhängigkeit von Surrogaten und ermöglicht es, präklinische und klinische Erkenntnisse zu gewinnen, um den Erfolg zu steigern. Valo hat eine interne Pipeline mit zwei klinischen Programmen und 15 präklinischen Programmen in den Bereichen Herz-Kreislauf, metabolische Nierenerkrankungen, Neurodegeneration und Onkologie sowie eine umfangreiche Pipeline mit weiteren Projekten aufgebaut. Damit ist Valo in der Lage, die gesamte Leistungsfähigkeit der Technologie zu nutzen, um mehrere Programme durch klinische Studien zu beschleunigen.

Kontakt
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Dr. Andreas Wicki,  +41 41 710 75 77, or at andreas.wicki@hbmhealthcare.com.

Profil der HBM Healthcare Investments AG

HBM Healthcare Investments investiert im Sektor Gesundheit. Die Gesellschaft hält und bewirtschaftet ein internationales Portfolio erfolgversprechender Unternehmen in den Bereichen Humanmedizin, Biotechnologie, Medizinaltechnik und Diagnostik sowie verwandten Gebieten. Die Hauptprodukte vieler dieser Unternehmen sind in fortgeschrittener Entwicklung oder bereits am Markt eingeführt. Die Portfoliounternehmen werden eng begleitet und in ihrer strategischen Ausrichtung aktiv unterstützt. HBM Healthcare Investments ist dadurch eine interessante Anlagealternative zu Investitionen in grosse Pharma- und Biotechnologieunternehmen. HBM Healthcare Investments wird von einem internationalen Aktionariat getragen und ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (Symbol: HBMN).

Disclaimer

Die Veröffentlichung dient ausschliesslich Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Effekten dar. Diese Medienmitteilung stellt keinen Prospekt im Sinne von Art. 35ff FIDLEG oder Wertpapierprospekt im Sinne des deutschen Wertpapierprospektgesetzes dar. Diese Medienmitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur Weitergabe in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) bzw. innerhalb der USA bestimmt und dürfen nicht an U.S.-amerikanische Personen (einschliesslich juristischer Personen) sowie an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den USA verteilt oder weitergeleitet werden. Diese Medienmitteilung ist kein Angebot bzw. keine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren in den USA. Die Wertpapiere der HBM Healthcare Investments AG wurden nicht gemäss den Vorschriften der U.S. amerikanischen Wertpapiergesetze registriert und dürfen ohne eine vorherige Registrierung bzw. ohne das Vorliegen einer Ausnahmeregelung von der Registrierungsverpflichtung nicht in den USA oder an U.S.-amerikanische Personen verkauft, zum Kauf angeboten oder geliefert werden. Einige der zitierten Informationen stammen aus externen Quellen, die HBM als zuverlässig erachtet. HBM kann die Angemessenheit, Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit solcher Daten und Informationen, die von Dritten erhalten wurden, nicht garantieren oder dafür verantwortlich oder haftbar gemacht werden. Diese Daten können sich mit den Marktbedingungen ändern.



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

q.beyond AG

Original-Research: q.beyond AG (von Montega AG): Kaufen

17. Juni 2021