GUB Capital AG

  • WKN: 593650
  • ISIN: DE0005936504
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 01.02.2008 | 10:10

GUB Capital AG: Insolvenzverfahren GUB Capital AG i.I.


GUB Capital AG i.I. / Insolvenz

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

GUB Capital AG i.I. Ad-hoc-Mitteilung Veröffentlichung nach § 15 WpHG Der Insolvenzverwalter der GUB Capital AG i.I., Danneckerstraße 52, 70182 Stuttgart, gibt bekannt, dass das Verfahren in Kürze aufgehoben wird. Der Schlusstermin hat bereits stattgefunden. Die Schlussverteilung steht unmittelbar bevor. Anschließend ist innerhalb der nächsten vier Wochen mit einer Aufhebung des Insolvenzverfahrens - verbunden mit der gesellschaftsrechtlichen Beendigung der GUB Capital AG und deren Löschung aus dem Handelsregister - zu rechnen. Diese Veröffentlichung wurde veranlasst durch den Insolvenzverwalter der GUB Capital AG, Herrn Rechtsanwalt Dr. Volker Viniol. 01.02.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
Sprache: Deutsch Emittent: GUB Capital AG i.I. Danneckerstr. 52 70182 Stuttgart Deutschland Telefon: 49 (0)711 23889 0 Fax: 49 (0)711 23889 32 E-Mail: kanzlei@viniol-rek.de Internet: ISIN: DE0005936504 WKN: 593650 Börsen: Regulierter Markt in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Hamburg, München; Open Market in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien

13. Dezember 2018, 13:01

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

14. Dezember 2018