GBK Beteiligungen AG

  • ISIN: DE0005850903
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 25.09.2020 | 17:30

GBK Beteiligungen AG: Vorstand und Aufsichtsrat beschließen Änderung des Gewinnverwendungsvorschlags an die Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2019

GBK Beteiligungen AG / Schlagwort(e): Dividende
GBK Beteiligungen AG: Vorstand und Aufsichtsrat beschließen Änderung des Gewinnverwendungsvorschlags an die Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2019

25.09.2020 / 17:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung - MAR)

GBK Beteiligungen AG: Vorstand und Aufsichtsrat beschließen Änderung des Gewinnverwendungsvorschlags an die Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2019

Hannover, den 25. September 2020 - Vorstand und Aufsichtsrat der GBK Beteiligungen AG (GBK) haben am heutigen Tag beschlossen, den am 25. März 2020 für das Geschäftsjahr 2019 angekündigten Gewinnverwendungsvorschlag zu ändern. Einen entsprechenden Vorbehalt hatten Vorstand und Aufsichtsrat seinerzeit schon gemacht. Nunmehr wurde in Anbetracht der nicht absehbaren weiteren Auswirkungen der Corona-Krise beschlossen, auf eine Gewinnausschüttung zu verzichten. Vorstand und Aufsichtsrat werden somit der Hauptversammlung vorschlagen, den im Jahresabschluss zum 31. Dezember 2019 ausgewiesenen Bilanzgewinn in Höhe von 4.790.144,90 Euro vollständig auf neue Rechnung vorzutragen.

Angesichts der Verbreitung des Coronavirus und der damit einhergehenden Beschränkungen und Risiken für Versammlungen haben Vorstand und Aufsichtsrat zudem entschieden, dass die Hauptversammlung am 19. November 2020 ohne physische Präsenz der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten als virtuelle Hauptversammlung abgehalten wird. Die Hauptversammlung wird vollständig in Ton und Bild im Internet übertragen, Einladungen dazu ergehen gesondert.

Der Vorstand

Über GBK Beteiligungen AG

GBK Beteiligungen AG ist eine banken- und branchenunabhängige deutsche Beteiligungsgesellschaft. Seit 1969 erwirbt sie Beteiligungen an nicht börsennotierten Gesellschaften im deutschsprachigen Raum. GBK kooperiert seit 2002 vertraglich mit der HANNOVER Finanz GmbH. Anleger können mit einer GBK-Aktie in ein diversifiziertes Portfolio mittelständischer Unternehmen mit vielversprechender Entwicklungsperspektive investieren. Die Aktien von GBK werden im Freiverkehr der Wertpapierbörsen Hamburg, München und Stuttgart gehandelt (ISIN: DE0005850903 / WKN: 585090). Internet: www.gbk-ag.de




Kontakt:
GBK Beteiligungen AG
Christoph Schopp
Vorstand
Günther-Wagner-Allee 17
30177 Hannover
Tel.: 0511-2800790

25.09.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Nynomic AG

Original-Research: Nynomic AG (von Montega AG): Kaufen

22. Oktober 2020