gamigo AG

  • WKN: A2NBH2
  • ISIN: SE0011614445
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.03.2019 | 08:11

gamigo AG: stockt erfolgreich ihre börsennotierte vorrangig besicherte Anleihe um 10 Millionen Euro auf

gamigo AG / Schlagwort(e): Anleihe
gamigo AG: stockt erfolgreich ihre börsennotierte vorrangig besicherte Anleihe um 10 Millionen Euro auf

26.03.2019 / 08:11 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

gamigo AG: stockt erfolgreich ihre börsennotierte vorrangig besicherte Anleihe um 10 Millionen Euro auf

Hamburg, 26. März 2019 - Die gamigo AG hat nach kurzem Bookbuilding-Prozess erfolgreich die Aufstockung ihrer vorrangig besicherten Unternehmensanleihen (ISIN SE0011614445) über 10 Mio. Euro abgeschlossen. Die Erhöhung wurde von Pareto Securities in Stockholm begleitet. Die Anleihe hat eine Laufzeit bis Oktober 2022 und verfügt insgesamt über eine Aufstockungsoption auf bis zu 50 Mio. Euro. Die Erhöhung der Anleihe war überzeichnet. Der Nettoerlös, der aus der Anleihen-Aufstockung resultiert, soll für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden, wie z.B. Investitionen und Akquisitionen für weiteres Unternehmenswachstum.

Die Aufstockung wurde über Par zu einem Preis von 100,50 Prozent des Nominalwerts der Anleihe durchgeführt. Wie das bereits ausstehende Anleihevolumen in Höhe von 32 Mio. Euro, hat auch die Aufstockung eine variable Verzinsung in Höhe von 7,75 % p. a. (über dem 3-Monats EURIBOR, mindestens 0,00 Prozent) und eine Laufzeit bis 11. Oktober 2022. Das Settlement wird für 02. April 2019 erwartet. Das Gesamtvolumen der gamigo-Anleihe wird sich dann auf 42 Mio. Euro erhöhen. Die neuen Anleihen werden unter gleicher ISIN wie die bisherigen Anleihen im regulierten Markt der Nasdaq Stockholm notieren und ebenfalls im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet sein.
 

Über die gamigo group:
Seit Ihrer Gründung im Jahr 2000 entwickelte sich die gamigo zu einem der führenden Anbieter von Free-to-Play Online- und Mobile-Games in Europa und Nordamerika. Die gamigo-Gruppe beschäftigt insgesamt über 350 Mitarbeiter im Hauptsitz in Hamburg sowie den Niederlassungen in Berlin, Münster, Darmstadt, Köln (Deutschland), Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Chicago, Redwood City, Austin (USA), Toronto (Canada) und Seoul (Korea). Zum Kernportfolio des Unternehmens gehören erfolgreiche Spieletitel wie ArcheAge, Trove, Aura Kingdom und Fiesta Online. gamigo wächst organisch sowie durch Akquisitionen und hat seit 2013 über 20 Akquisitionen getätigt, inklusive Spiele-, Medien und Technologieunternehmen sowie einzelne Spiele-Assets.
 

Pressekontakt:
edicto GmbH
Dr. Sönke Knop / Axel Mühlhaus
Telefon +49 69 9055 05 51
E-Mail: gamigo@edicto.de
 

Unternehmenskontakt:

gamigo AG

Investor Relations

ir@gamigo.com


Emittent:

gamigo AG

Behringstraße 16 B

22765 Hamburg

Germany

Email: info@gamigo.com

Web-Page: www.gamigo.ag


26.03.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Linde Signs Long-Term Agreement with ExxonMobil to Supply Integrated Manufacturing Complex in Singapore

25. Juni 2019, 13:00

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

euromicron AG

Original-Research: euromicron AG (von GBC AG): Buy

26. Juni 2019