Fürstenberg Capital II GmbH

  • ISIN: DE000A0EUBN9
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.05.2016 | 19:38

Fürstenberg Capital II. GmbH: Ertragsaussichten / möglicher Zinsausfall


Fürstenberg Capital II. GmbH  / Schlagwort(e): Anleihe

19.05.2016 19:38

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



AD-HOC-MELDUNG

Fürstenberg Capital II GmbH: Ertragsaussichten / möglicher Zinsausfall

Heute, am 19. Mai 2016, hat die Fürstenberg Capital II GmbH ("Emittentin")
aufgrund einer Veröffentlichung der Norddeutsche Landesbank Girozentrale,
Hannover ("NORD/LB") erfahren, dass die NORD/LB für den Einzelabschluss des
Geschäftsjahres 2016 aus aktueller Sicht ein negatives Ergebnis erwartet.
Ein solches negatives Ergebnis im Einzelabschluss der NORD/LB für das
Geschäftsjahr 2016 könnte sich nachteilig auf die Zahlungsansprüche der
Emittentin aus dem zwischen der Emittentin und der NORD/LB geschlossenen
Vertrag über die Errichtung einer stillen Gesellschaft
("Beteiligungsvertrag") auswirken, insbesondere könnte die Zahlung einer
Gewinnbeteiligung in Bezug auf das Geschäftsjahr 2016 aufgrund eines
Bilanzverlusts der NORD/LB ausgeschlossen sein und die stille Einlage der
Emittentin an einem solchen Bilanzverlust durch Herabsetzung ihres
Buchwerts teilnehmen. Eine solche Verlustteilnahme würde - solange der
Buchwert der stillen Einlage nicht vollständig wieder gutgeschrieben wurde
- Gewinnbeteiligungen in nachfolgenden Geschäftsjahren sowie eine
ordentliche Kündigung des Beteiligungsvertrags durch die NORD/LB
ausschließen und im Fall einer außerordentlichen Kündigung durch die NORD/
LB aus aufsichtsrechtlichen oder steuerlichen Gründen würde der
Rückzahlungsbetrag dem herabgesetzten Buchwert der stillen Einlage der
Emittentin entsprechen.

Die Emissionsbedingungen der von der Emittentin begebenen Capital Notes
(ISIN DE000A0EUBN9, Common Code 021983110, WKN A0EUBN, Dutch Security Code
(Fonds Code) 15379, notiert an der Börse Euronext Amsterdam - Official
Segment) sehen vor, dass Zahlungen auf die Capital Notes abhängig sind von
Zahlungen, die die Emittentin aufgrund des Beteiligungsvertrags von der
NORD/LB erhält. Soweit die Emittentin keine Zahlungen aus dem
Beteiligungsvertrag erhält, ist die Emittentin nicht verpflichtet,
Zahlungen auf die Capital Notes zu leisten. Ein negatives Ergebnis im
Einzelabschluss der NORD/LB für das Geschäftsjahr 2016 könnte daher
insbesondere dazu führen, dass Anleihegläubiger im Jahr 2017 keine
Zinszahlungen auf die Capital Notes erhalten werden. Eine
Verlustbeteiligung der stillen Einlage der Emittentin könnte zudem zum
Ausfall von Gewinnbeteiligungen und damit auch von Zinszahlungen auf die
Capital Notes in nachfolgenden Geschäftsjahren und unter bestimmten
Umständen sogar zu einer Rückzahlung der Capital Notes zu einem Betrag
unter dem Nennbetrag führen.

Fürstenberg Capital II GmbH
Meinbrexener Straße 2
37699 Fürstenberg/Weser
Deutschland


19.05.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Fürstenberg Capital II. GmbH Meinbrexener Str. 2 37699 Fürstenberg Deutschland Telefon: 05271-697638 Fax: 05271-697623 E-Mail: Internet: www.fc-bkm.de ISIN: DE000A0EUBN9 WKN: A0EUBN Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt; SIX Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG: 7,50%-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Wirecard und ALDI unterzeichnen MOU und vereinbaren Zusammenarbeit

19. Juli 2019, 07:00

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

19. Juli 2019