Gameforge Berlin AG

  • WKN: A0F47J
  • ISIN: DE000A0F47J1
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.07.2011 | 08:28

Frogster Interactive Pictures AG: Frogster-Aktie nicht mehr im Entry Standard der Frankfurter Börse - Abfindungsangebot der Gameforge AG über 26,00 Euro je Aktie


Frogster Interactive Pictures AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

21.07.2011 08:28

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Frogster-Aktie nicht mehr im Entry Standard der Frankfurter Börse Abfindungsangebot der Gameforge AG über 26,00 Euro je Aktie Berlin, 21.07.2011: Die Deutsche Börse AG hat am 8. Juli 2011 bekannt gemacht, dass die Kündigung der Einbeziehung der Aktien der Frogster Interactive Pictures AG in den Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse mit Ablauf des 11. Juli 2011 wirksam wurde. Der Kündigung der Einbeziehung in den Entry Standard, einem Teilsegment des Open Market, war ein entsprechender Beschluss der Hauptversammlung der Frogster Interactive Pictures AG am 28. Juni 2011 vorausgegangen. Die Mehrheitsaktionärin der Frogster Interactive Pictures AG, die Gameforge AG mit Sitz in Karlsruhe, hat den Frogster-Aktionären ein Abfindungsangebot zum Erwerb der von ihnen gehaltenen Frogster-Aktien zum Preis von 26,00 Euro je Aktie unterbreitet. Dieses Abfindungsangebot wegen der Beendigung der Einbeziehung der Frogster-Aktie in den Entry Standard ist befristet. Die Annahmefrist hat am 13. Juli 2011 begonnen und endet mit Ablauf des 13. September 2011. Nähere Details erhalten Aktionäre von ihrer depotführenden Bank.
Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: Frogster - We take you to a new world! Die Frogster-Gruppe mit Hauptsitz in Berlin ist ein international tätiger Publisher von Online-Games. Frogster konzentriert sich auf den Betrieb und die Vermarktung von virtuellen Welten, sog. Massively Multiplayer Online Games (MMOGs) - eines der am stärksten wachsenden Segmente in der Unterhaltungsbranche. Mit seinen Top-Titeln ,Runes of Magic', ,Mythos' und ,Bounty Bay Online' hat Frogster bereits über 6 Millionen Spieler gewonnen. Zur Veröffentlichung im Jahr 2011 hat das Unternehmen mit ,TERA' ein weiteres ambitioniertes MMOG angekündigt. Frogster beabsichtigt, mit ,Throne of Fire' und ,Bounty Bay Live' in Kürze auch in das Segment der Browser-Games einzutreten. Zurzeit beschäftigt die Frogster-Gruppe mehr als 200 Mitarbeiter in den Bereichen Licensing, IT, Webdesign und -programmierung, Produkt-Management, Marketing, PR, Community Management,Customer Support, Sales, Hosting, Billing sowie Finance/Administration. Ihre Tochtergesellschaften Frogster Online Gaming, Frogster America und Frogster Pacific vermarkten und betreiben ihre Games in Europa, Amerika und Ozeanien. Internet: www.frogster.de 21.07.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Frogster Interactive Pictures AG Hardenbergstr. 9A 10623 Berlin Deutschland Telefon: 030 / 284701-10 Fax: 030 / 284701-11 E-Mail: frogster@ir-services.de Internet: http://www.frogster-ip.de/ ISIN: DE000A0F47J1 WKN: A0F47J Indizes: Entry Standard Performance-Index Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Solutions 30 SE (von Sphene Capital GmbH): Buy Solutions 30 SE

19. Dezember 2018