FRIWO AG

  • WKN: 620110
  • ISIN: DE0006201106
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.08.2021 | 08:44

FRIWO AG: FRIWO setzt aufgrund deutlich verschärfter Corona-Lage am Produktionsstandort Vietnam die Prognose für 2021 aus

FRIWO AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Gewinnwarnung
FRIWO AG: FRIWO setzt aufgrund deutlich verschärfter Corona-Lage am Produktionsstandort Vietnam die Prognose für 2021 aus

04.08.2021 / 08:44 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

FRIWO setzt aufgrund deutlich verschärfter Corona-Lage am Produktionsstandort Vietnam die Prognose für 2021 aus

Ostbevern, 4. August 2021 - Der Vorstand der FRIWO AG hat heute beschlossen, die Finanzprognose für das Geschäftsjahr 2021 (Umsatzwachstum im mittleren bis höheren einstelligen Prozentbereich, leicht positives Konzern-EBIT) auszusetzen. Hintergrund dieser Entscheidung sind insbesondere erhebliche Störungen der Produktion in den drei FRIWO-Werken in Vietnam nahe Ho Chi Minh-Stadt. Diese gehen auf die in Vietnam zuletzt deutlich steigende Zahl an COVID-19-Infektionen und den daraufhin verhängten strengen Lockdown im gesamten Süden des Landes zurück. An einem der drei Standorte, der Komponenten und Vorprodukte herstellt, konnte zwischenzeitlich nicht produziert werden.

Die FRIWO AG hat im ersten Halbjahr 2021 trotz fortgesetzter Beeinträchtigungen auf der Beschaffungsseite durch die COVID-19-Pandemie eine erfreuliche Nachfrageentwicklung verzeichnet. Nach Auswertung vorläufiger Zahlen erhöhte sich der Auftragseingang im Konzern in den ersten sechs Monaten um ca. 30 Prozent auf rund 65,0 Mio. Euro gegenüber dem um einen Sondereffekt bereinigten Vorjahreswert von 49,9 Mio. Euro. Der Konzernumsatz lag mit rund 48,2 Mio. Euro um ca. 8 Prozent über dem Niveau des gleichen Vorjahreszeitraums (44,7 Mio. Euro).

Eine neue Prognose wird erst dann verabschiedet werden, wenn die weitere Geschäftsentwicklung mit hinreichender Wahrscheinlichkeit abgeschätzt werden kann. Die FRIWO AG wird den Zwischenabschluss zum 30. Juni 2021 wie geplant am 12. August veröffentlichen.


Kontakt:

Ina Klassen
Investor Relations FRIWO AG

ir@friwo.com
Tel.: 02532/81-869

04.08.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

IIF – International Investment Forum

Wann: 14. Oktober 2021, 9:45 - 18:00 Uhr
Wo: Online Live-Event via ZOOM
Wer: börsennotierte Unternehmen aus den Small- und Midcap-Segmenten aller Welt
Branchen: Technologie, Rohstoffe, Sicherheit, Medizin, Logistik und Raumfahrt
Für: Alle Investoren & Presse
Weitere Informationen: www.ii-forum.com

News im Fokus

Delivery Hero verstärkt seine Präsenz in Zentralamerika und der Karibik durch die Übernahme der Restaurant- und Lebensmittellieferdienste von hugo

14. Oktober 2021, 08:00

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

15. Oktober 2021