FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

  • WKN: 577410
  • ISIN: DE0005774103
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.06.2018 | 16:45

Fortec steht vor Zukauf im Segment Datenvisualisierung, Finanzierung soll über eine Kapitalerhöhung erfolgen

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
Fortec steht vor Zukauf im Segment Datenvisualisierung, Finanzierung soll über eine Kapitalerhöhung erfolgen

27.06.2018 / 16:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Fortec vor Zukauf im Segment Datenvisualisierung - Finanzierung über Kapitalerhöhung

 

Die Fortec Elektronik AG will sich im Segment Datenvisualisierung weiter verstärken und beabsichtigt, hierzu ein Unternehmen mit Positionierung im europäischen Markt zu erwerben. Von dem Erwerb verspricht sich Fortec, die Wettbewerbsposition in diesem Wachstums- bzw. Zukunftsmarkt signifikant zu verbessern und die Margen in diesem Geschäftsfeld auf einem höheren Niveau zu stabilisieren.

Der Vorstand geht nach heutigem Kenntnisstand davon aus, dass die Akquisition bei erfolgreichem Abschluss der Vertragsverhandlungen zeitnah erfolgen kann. Der Kaufpreis in Euro liegt im mittleren einstelligen Millionenbereich.

Der Kaufpreis soll durch Inanspruchnahme des Kapitalmarkts unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals I finanziert werden. Hierzu soll das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu Euro 295.493 durch Ausgabe von bis zu 295.493 neuen auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen rechnerischen Betrag am Grundkapital von Euro 1,00 ("Neue Aktien") erhöht werden. Die Neuen Aktien werden im Rahmen einer Privatplatzierung institutionellen Investoren im In- und europäischen Ausland zu einem Preis von Euro 20,60 unter Ausschluss des Bezugsrechts angeboten. Der Platzierungspreis liegt um 4,63 Prozentpunkte unter dem Xetra-Schlusskurs vom 26.6.2018. Die Transaktion wird von der Lang & Schwarz Broker GmbH, einer Tochtergesellschaft der börsennotierten Lang & Schwarz AG, Düsseldorf, begleitet.




Kontakt:
Sandra Maile, Vorstandssprecherin

27.06.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia unterstützt Initiative Rhein-Ruhr City bei Bewerbung für Olympia 2032 (News mit Zusatzmaterial)

18. Februar 2020, 10:00

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

19. Februar 2020