FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft

  • WKN: 577410
  • ISIN: DE0005774103
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.05.2020 | 12:35

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft: Geschäftsjahr 2019/2020 schwächer als Vorjahr und Anpassung der Prognose

FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Gewinnwarnung
FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft: Geschäftsjahr 2019/2020 schwächer als Vorjahr und Anpassung der Prognose

20.05.2020 / 12:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


FORTEC Elektronik AG: Geschäftsjahr 2019/2020 schwächer als Vorjahr und Anpassung der Prognose

Nach dem überdurchschnittlich erfolgreichen Geschäftsjahr 2018/2019 kann die FORTEC Elektronik AG sich der allgemein abgeschwächten wirtschaftlichen Dynamik nicht vollständig entziehen. Das dritte Quartal des Geschäftsjahrs 2019/2020 wurde nach vorläufigen Zahlen mit einem Umsatz von rund 66 Mio. Euro (VJ: 67,0 Mio. Euro) abgeschlossen. Das EBIT reduzierte sich von 6,1 Mio. Euro auf rund 5,2 Mio. Euro.

Die Geschäftsentwicklung der FORTEC Elektronik AG wird voraussichtlich durch die aktuelle COVID-19-Pandemie weiterhin betroffen sein. Der Vorstand der FORTEC Elektronik AG hat daher heute beschlossen, vorsorglich die Prognose für das Geschäftsjahr 2019/2020 abzusenken. Er erwartet für das Geschäftsjahr 2019/2020 nun organisch im Konzernumsatz einen Rückgang von bis zu 15%. Weiterhin rechnet er mit einer Verringerung des Konzern-EBIT zwischen 10% und 35% zum Vorjahr. Der Auftragsbestand liegt per Ende April bei 45,8 Mio. Euro (VJ: 47,1 Mio. Euro).

Der Vorstand hat bereits auf die aktuellen Herausforderungen reagiert und notwendige Kostensenkungsmaßnahmen ergriffen.

Die Mitteilung über das dritte Quartal wird am 29.05.2020 veröffentlicht.

Sandra Maile - Vorstandssprecherin


FORTEC Elektronik AG | Augsburger Str. 2b | 82110 Germering | Germany
Phone: +49 89 894363 0 | Fax: +49 89 894363 131

aktie@fortecag.de | www.fortecag.de



Die FORTEC Elektronik AG (ISIN Aktie: DE 0005774103, WKN: 577410) mit Sitz in Germering ist ein seit 1984 international tätiger führender Distributor von Standardlösungen. Diese umfassen die Bereiche Embedded, Displays und Power Supplies. Darüber hinaus bietet die FORTEC Gruppe kundenspezifische Entwicklungen und komplette Systementwicklungen an. FORTEC unterhält fünf Vertriebsbüros in Deutschland und Österreich, sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, UK und den USA.
 




Kontakt:
Sandra Maile, Vorstandssprecherin

20.05.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Continental passt Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 an und veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das dritte Quartal 2021

22. Oktober 2021, 14:11

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Halten

21. Oktober 2021