FinLab AG

  • WKN: 121806
  • ISIN: DE0001218063
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.09.2019 | 17:59

FinLab AG: * FinLab Beteiligung Deposit Solutions schließt Finanzierungsrunde unter Beteiligung der Deutschen Bank ab * Deposit Solutions im Rahmen der Gesamttransaktion mit über 1 Mrd. EUR bewertet

FinLab AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
FinLab AG: * FinLab Beteiligung Deposit Solutions schließt Finanzierungsrunde unter Beteiligung der Deutschen Bank ab * Deposit Solutions im Rahmen der Gesamttransaktion mit über 1 Mrd. EUR bewertet

18.09.2019 / 17:59 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


- FinLab Beteiligung Deposit Solutions schließt Finanzierungsrunde unter Beteiligung der Deutschen Bank ab

- Deposit Solutions im Rahmen der Gesamttransaktion mit über 1 Mrd. EUR bewertet

- Neubewertung der Beteiligung führt bei FinLab zu einer Zuschreibung nach IFRS Rechnungslegung von mehr als 40 Mio. EUR

Frankfurt am Main, den 18.09.2019 - Das Hamburger FinTech-Unternehmen Deposit Solutions GmbH, eine Beteiligung der börsennotierten Frankfurter FinLab AG (ISIN: DE0001218063; Ticker: A7A.GR), hat heute eine Finanzierungsrunde unter Beteiligung der Deutschen Bank abgeschlossen. Im Rahmen der Gesamttransaktion wird Deposit Solutions mit über 1 Mrd. EUR bewertet.

Die Neubewertung der Beteiligung führt bei der FinLab AG nach den IFRS Rechnungslegungsvorschriften zu einer Zuschreibung auf den Beteiligungsansatz in Höhe von mehr als 40 Mio. EUR. Nach der Durchführung der Finanzierungsrunde ist FinLab weiterhin mit ca. 7% an Deposit Solutions beteiligt, was insgesamt einen Wertansatz von mehr als 70 Mio. EUR in der Bilanz nach IFRS ausmacht.

Über die FinLab AG:
Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol: A7A) ist einer der ersten und größten auf den Financial Services Technologies ("fintech") Bereich fokussierten Company Builder und Investoren in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist die Entwicklung deutscher fintech-Start-up-Unternehmen sowie die Bereitstellung von Wagniskapital für deren Finanzbedarf, wobei jeweils eine langfristige Beteiligung und Begleitung der Investments angestrebt wird. Darüber hinaus investiert FinLab global im Rahmen von Venture-Runden in fintech-Unternehmen, vor allem in den USA und in Asien.

Pressekontakt:
FinLab AG 
investor-relations@finlab.de
www.finlab.de
Telefon: +49 (0) 69 719 12 80 - 00



 

18.09.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia unterstützt Initiative Rhein-Ruhr City bei Bewerbung für Olympia 2032 (News mit Zusatzmaterial)

18. Februar 2020, 10:00

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Mittelstandsanleihen Index (von GBC AG): GBC Mittelstandsanleihen Index

17. Februar 2020