FCR Immobilien AG

  • WKN: A1YC91
  • ISIN: DE000A1YC913
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.04.2019 | 12:26

FCR Immobilien AG emittiert 5,25 %-Anleihe an der Börse Frankfurt

FCR Immobilien AG / Schlagwort(e): Anleiheemission
FCR Immobilien AG emittiert 5,25 %-Anleihe an der Börse Frankfurt

10.04.2019 / 12:26 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

FCR Immobilien AG emittiert 5,25 %-Anleihe an der Börse Frankfurt

- Wertpapierprospekt von der Luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde CSSF gebilligt

- Zeichnungsstart im Rahmen eines öffentlichen Angebots am 11. April 2019

- Laufzeit 5 Jahre, halbjährliche Zinszahlung

- Emissionsvolumen bis zu 30 Mio. Euro

- Umfangreiches Sicherungspaket

 

München, 10.04.2019: Die FCR Immobilien AG ("FCR") begibt eine neue Anleihe mit einem Zinskupon von 5,25 % an der Börse Frankfurt. Der Wertpapierprospekt wurde heute von der Luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde CSSF gebilligt. Die neue Anleihe (WKN A2TSB1, ISIN DE000A2TSB16) mit halbjährlicher Zinszahlung kann im Rahmen eines öffentlichen Angebots ab dem 11. April 2019 gezeichnet werden. Ein Erwerb über die Zeichnungsfunktionalität der Börse Frankfurt ist voraussichtlich bis zum 26. April 2019 möglich. Bei einer Laufzeit von 5 Jahren beträgt das Emissionsvolumen bis zu 30 Mio. Euro. Voraussichtlich ab dem 30. April 2019 wird die Anleihe mit einer Stückelung von nominal 1.000 Euro in den Handel im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen. Der Emissionserlös dient dem weiteren Ausbau des Portfolios der FCR Immobilien AG.

Die Anleihe verfügt über ein umfangreiches Sicherungspaket. Hierzu gehören nachrangige Grundschulden unter Einbeziehung eines Treuhänders sowie ein Kündigungsrecht der Anleihegläubiger für den Fall eines Kontrollwechsels. Zudem besteht eine Ausschüttungsbegrenzung bei 50 Prozent des Konzerngewinns bzw. des Bilanzgewinns sowie die Verpflichtung zur Beibehaltung einer Deckungsquote von mindestens 1,10 zu 1,00 aus dem Verhältnis von EBITDA und Zins- und Finanzierungskosten.

Maßgeblich für das Angebot ist der von der Luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde CSSF gebilligte Wertpapierprospekt, der auf der Website der Emittentin unter www.fcr-immobilien.de abrufbar ist.


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Die FCR Immobilien AG befindet sich seit Jahren auf einem profitablen Wachstumskurs. Im Geschäftsjahr 2018 hat die FCR Immobilien AG 25 Objekte erworben und 9 Immobilien verkauft. Nach vorläufigen, untestierten Zahlen verbesserte sich das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen 2018 auf 10,1 Mio. Euro nach 4,9 Mio. Euro 2017. In den ersten Monaten 2019 konnten bereits 3 Objekte mit Gewinn verkauft werden. Mit den zufließenden Mitteln aus der Anleihe will die FCR Immobilien AG die sich unverändert bietenden Opportunitäten im Immobilienmarkt optimal nutzen. Neben dem Fokus auf Einkaufs- und Fachmarktzentren erwirbt die FCR Immobilien AG ergänzend zudem auch europaweit Immobilien aus anderen Assetklassen.

 

Über die FCR Immobilien AG

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Ergänzend investiert FCR bei sich bietenden Gelegenheiten europaweit auch in weitere Assetklassen des Immobilienmarktes. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus rd. 60 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von rd. 250.000 m². Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) ist im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u.a. auf Xetra gehandelt.


Website: fcr-immobilien.de
Twitter: @FCR_Immobilien
Facebook: facebook.com/fcrimmobilien


Pressekontakt

edicto GmbH
Dr. Sönke Knop / Patrick Wang
Telefon +49 69 9055 05 51
E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de


Unternehmenskontakt

Ulf Wallisch
Senior Director, Head of Operations Management

FCR Immobilien AG
Bavariaring 24
D-80336 München
www.fcr-immobilien.de
Telefon +49 89 413 2496 11
Fax +49 89 413 2496 99
E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de


Vorstand: Falk Raudies
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München


10.04.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG: 7,50%-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Anleihe im Fokus

6%-MOREH-Anleihe: JETZT ZEICHNEN, Börse München

Immobilienbestandshalter bietet diversifiziertes Portfolio, attraktiven Kupon und umfangreiche Sicherheiten


- Emissionsvolumen bis zu 35 Mio. Euro
- ISIN DE000A2YNRD5
- Kupon 6%, Laufzeit 5 Jahre, halbjährliche Zinszahlung
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Diversifiziertes Objekt-Portfolio im Wert von ca. 77 Mio. Euro
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Umfangreiche Besicherung u.a. 100%ige Ausschüttungssperre, Verpfändung der Immobiliengesellschaften

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

Event im Fokus

m:access Fachkonferenzen
Beteiligungsgesellschaften, Consumer/Leisure


17. Juli 2019: m:access Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften
18. Juli 2019: m:access Fachkonferenz Consumer/Leisure
Veranstaltungsort: Börse München
Mehr Informationen

Zur Veranstaltung können sich nur professionelle Investoren anmelden.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

SFC Energy AG

Original-Research: SFC Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

16. Juli 2019