FCR Immobilien AG

  • WKN: A1YC91
  • ISIN: DE000A1YC913
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.03.2020 | 12:35

FCR Immobilien AG begibt 4,25-%-Unternehmensanleihe mit vierteljährlicher Zinszahlung

FCR Immobilien AG / Schlagwort(e): Anleiheemission
FCR Immobilien AG begibt 4,25-%-Unternehmensanleihe mit vierteljährlicher Zinszahlung

06.03.2020 / 12:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

FCR Immobilien AG begibt 4,25-%-Unternehmensanleihe mit vierteljährlicher Zinszahlung

- Billigung des Wertpapierprospekts durch die Luxemburgische Finanzmarktaufsichtsbehörde CSSF erfolgt

- Vierteljährliche Zinszahlung, 5 Jahre Laufzeit

- Öffentliches Angebot beginnt am 11. März 2020

- Bis zu 30 Mio. Euro Emissionsvolumen

München, 06.03.2020: Die FCR Immobilien AG ("FCR", ISIN DE000A1YC913) emittiert eine Unternehmensanleihe mit einem Zinskupon von 4,25 % und einer Laufzeit von 5 Jahren bei vierteljährlicher Zinszahlung. Den entsprechenden Wertpapierprospekt hat die Luxemburgische Finanzmarktaufsichtsbehörde CSSF heute gebilligt. Die Anleihe (WKN A254TQ, ISIN DE000A254TQ9) kann ab dem 11. März 2020 bis voraussichtlich zum 25. März 2020 im Rahmen eines öffentlichen Angebots über die Zeichnungsfunktionalität der Börse Frankfurt erworben werden. Die Stückelung beträgt 1.000,00 Euro. Die Notierungsaufnahme im Freiverkehr der Börse Frankfurt erfolgt voraussichtlich am 27. März 2020. Die aus der Anleihe zufließenden Mittel dienen der FCR Immobilien AG für den weiteren Ausbau ihres Immobilienportfolios.

Die Anleihe ist mit einem umfangreichen Sicherungspaket ausgestattet. Durch treuhänderisch gehaltene Grundschulden erfolgt eine grundbuchliche Absicherung. Des Weiteren wurde eine Ausschüttungsbegrenzung auf 50 % des Konzerngewinns bzw. Bilanzgewinns vereinbart sowie ein Kündigungsrecht der Anleihegläubiger für den Fall eines Kontrollwechsels. Zudem besteht eine Verpflichtung zur Beibehaltung einer Deckungsquote von mindestens 1,10 zu 1,00 aus dem Verhältnis vom Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, EBITDA, und den Zins- und Finanzierungskosten.

Der von der Luxemburgischen Finanzmarktaufsichtsbehörde CSSF gebilligte Wertpapierprospekt ist maßgeblich für das Angebot. Er ist auf der Website der Emittentin unter www.fcr-immobilien.de abrufbar.


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Die FCR Immobilien AG hat im Geschäftsjahr 2019 nach vorläufigen Zahlen gemäß IFRS das Ergebnis vor Steuern im Jahresvergleich um 282 % auf 10,7 Mio. Euro verbessert. Auch der Immobilienbestand ist weiter gewachsen und hat auf Basis der durch externe Gutachter ermittelten Werte zum Jahresende 2019 rd. 294 Mio. Euro erreicht. Das Eigenkapital stieg ebenfalls und lag Ende 2019 bei 85,5 Mio. Euro. Dies entspricht einer Eigenkapitalquote von 26 %. Die FCR Immobilien AG plant, im Geschäftsjahr 2020 den Immobilienbestand auf 500 Mio. Euro auszubauen bei weiter steigenden Ergebnissen. Die Akquisitionspipeline hierfür ist aufgrund des hervorragenden Netzwerks in der Branche sehr gut gefüllt. Dabei bleibt der Fokus auf das Segment Handelsimmobilien gerichtet, das unverändert intakt ist und gute Renditemöglichkeiten bietet. Zur Abrundung des Immobilienportfolios werden zudem opportunistisch Objekte aus weiteren Immobilienbereichen wie u.a. Büro, Wohnen und Logistik erworben.
 

Über die FCR Immobilien AG

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Ergänzend investiert FCR bei sich bietenden Gelegenheiten europaweit auch in weitere Assetklassen des Immobilienmarktes. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 80 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete beläuft sich auf rd. 20 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und NORMA. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) notiert im m:access an der Börse München und ist im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u. a. auf Xetra gehandelt.
 

Website: fcr-immobilien.de
Twitter: @FCR_Immobilien
Facebook: facebook.com/fcrimmobilien
 

Pressekontakt

edicto GmbH
Dr. Sönke Knop
Telefon +49 69 9055 05 51
E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de
 

Unternehmenskontakt

Ulf Wallisch
Senior Director, Head of Operations Management
Telefon +49 89 413 2496 11
E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de
 

FCR Immobilien AG
Paul-Heyse-Straße 28
D-80336 München
www.fcr-immobilien.de
 

Vorstand: Falk Raudies
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München


06.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

Ermittlungen in Zusammenhang mit Ad-hoc-Meldungen der Wirecard AG

05. Juni 2020, 18:03

Aktuelle Research-Studie

Hawesko Holding AG

Original-Research: Hawesko Holding AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

05. Juni 2020