fashionette AG

  • WKN: A2QEFA
  • ISIN: DE000A2QEFA1
  • Land: Germany

Nachricht vom 26.08.2021 | 19:09

fashionette AG passt Prognose für Geschäftsjahr 2021 aufgrund temporärer logistischer Herausforderungen durch den Wechsel des Logistikpartners an

fashionette AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
fashionette AG passt Prognose für Geschäftsjahr 2021 aufgrund temporärer logistischer Herausforderungen durch den Wechsel des Logistikpartners an

26.08.2021 / 19:09 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG INNERHALB DER BZW. IN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN ODER INNERHALB EINER BZW. IN EINE SONSTIGE RECHTSORDNUNG BESTIMMT, IN DER EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG UNZULÄSSIG WÄRE.

fashionette AG passt Prognose für Geschäftsjahr 2021 aufgrund temporärer logistischer Herausforderungen durch den Wechsel des Logistikpartners an

Düsseldorf, 26. August 2021
. Der Vorstand der fashionette AG (ISIN DE000A2QEFA1 / WKN A2QEFA) hat heute beschlossen, die Prognose für das Geschäftsjahr 2021 anzupassen. Der entscheidende Faktor sind unvorhergesehene technische und prozessuale Herausforderungen im Rahmen der Umstellung auf den neuen Logistikpartner, die sich nach Einschätzung des Vorstands erheblich auf die Leistung im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahrs auswirken werden. Einschließlich der Akquisition von Brandfield erwartet die fashionette AG für das Geschäftsjahr 2021 nunmehr ein Wachstum der Nettoumsatzerlöse des Konzerns um ca. +40 % bis +51 % auf ca. EUR 133 Mio. bis EUR 143 Mio. (zuvor: EUR 141 Mio. bis EUR 150 Mio.). Das bereinigte EBITDA* des Konzerns wird voraussichtlich ca. EUR 3,3 Mio. bis EUR 4,3 Mio. (zuvor: EUR 5,0 Mio. bis EUR 6,9 Mio.) erreichen. Die angepasste Prognose erfolgt unter der Annahme, dass das Auftragsvolumen, das durch die aktuellen logistischen Herausforderungen beeinträchtigt wird, bis spätestens Ende September 2021 wieder das Niveau erreicht, das vor der Umstellung bestand.

* fashionette AG defines adjusted EBITDA as EBITDA (defined as net revenue plus other operating income less cost of materials, personnel expenses and other operating expenses) adjusted for extraordinary costs, for example, costs related to the acquisition of Brandfield and share-based compensation expenses.

WICHTIGE HINWEISE

Bestimmte Aussagen in dieser Veröffentlichung können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Diese Aussagen basieren auf Annahmen, die zu dem Zeitpunkt, an dem sie getroffen wurden, für angemessen erachtet werden, und unterliegen wesentlichen Risiken und Unsicherheiten, einschließlich derjenigen Risiken und Unsicherheiten, die in den Offenlegungen von fashionette beschrieben sind. Sie sollten sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen als Vorhersagen von künftigen Ereignissen verlassen und fashionette verpflichtet sich nicht, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten. Die tatsächlichen Ergebnisse können von den in dieser Veröffentlichung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund mehrerer Faktoren wesentlich und nachteilig abweichen.

fashionette AG

Investor Relations
Susan Hoffmeister
ir@fashionette.com
Tel.: +49 (0)211 17607828
Lierenfelder Straße 45 | 40231 Düsseldorf | Deutschland
corporate.fashionette.com


26.08.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

IIF – International Investment Forum

Wann: 14. Oktober 2021, 9:45 - 18:00 Uhr
Wo: Online Live-Event via ZOOM
Wer: börsennotierte Unternehmen aus den Small- und Midcap-Segmenten aller Welt
Branchen: Technologie, Rohstoffe, Sicherheit, Medizin, Logistik und Raumfahrt
Für: Alle Investoren & Presse
Weitere Informationen: www.ii-forum.com

News im Fokus

Vonovia SE: Serielle Sanierung: Vonovia startet Energiesprong-Pilotprojekt in Bochum

18. Oktober 2021, 11:57

Aktuelle Research-Studie

MOBOTIX AG

Original-Research: MOBOTIX AG (von Montega AG): Halten

18. Oktober 2021