euromicron AG in Insolvenz

  • WKN: A1K030
  • ISIN: DE000A1K0300
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 31.01.2020 | 17:11

euromicron AG in Insolvenz: Eintritt der Vollzugsbedingungen

euromicron AG in Insolvenz / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen
euromicron AG in Insolvenz: Eintritt der Vollzugsbedingungen

31.01.2020 / 17:11 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Neu-Isenburg, 31.01.2020 - Sämtliche Vollzugsbedingungen des Kauf- und Übertragungsvertrages zur Veräußerung der in- und ausländischen Tochtergesellschaften der euromicron AG in Insolvenz (WKN A1K030) an ein Unternehmen der Gustav Zech Stiftung sind eingetreten (Closing). Damit ist der Kauf- und Übertragungsvertrag wirksam zustande gekommen und die Anteile an den in- und ausländischen Tochtergesellschaften der euromicron AG in Insolvenz (WKN A1K030) auf ein Unternehmen der Gustav Zech Stiftung übertragen. Der Insolvenzverwalter hat ferner mit dem Betriebsrat einen Interessenausgleich zur Betriebsschließung und einen Sozialplan abgeschlossen.

Mitteilende Person:
Dr. Jan Markus Plathner
Insolvenzverwalter der euromicron AG
Telefon: +49 69 631583-0
info@euromicron.de

 

Pressekontakt euromicron AG:
euromicron AG in Insolvenz
Investor & Public Relations
Siemensstraße 6
63263 Neu-Isenburg
Telefon: +49 69 631583-0
Telefax: +49 69 631583-17
IR-PR@euromicron.de
www.euromicron.de
WKN A1K030
ISIN DE000A1K0300


31.01.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Siemens Aktiengesellschaft: Siemens begrüßt Erwerb von Varian durch Siemens Healthineers

02. August 2020, 10:02

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Halbjahresfinanzbericht 2020 – Webcast

31. Juli 2020

Aktuelle Research-Studie

SMT Scharf AG

Original-Research: SMT Scharf AG (von Montega AG): Kaufen

30. Juli 2020