Euroboden GmbH

  • WKN: A2GSL6
  • ISIN: DE000A2GSL68
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.09.2019 | 09:00

Euroboden GmbH beschließt, das anfängliche Emissionsvolumen der neuen Unternehmensanleihe (2019/2024) auf ein Emissionsvolumen von insgesamt bis zu EUR 40 Mio. zu erhöhen

Euroboden GmbH / Schlagwort(e): Anleihe/Absichtserklärung
Euroboden GmbH beschließt, das anfängliche Emissionsvolumen der neuen Unternehmensanleihe (2019/2024) auf ein Emissionsvolumen von insgesamt bis zu EUR 40 Mio. zu erhöhen

05.09.2019 / 09:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


- Euroboden erhöht das anfängliche Emissionsvolumen der geplanten Schuldverschreibung 2019/2024 (5 Jahre Laufzeit, ISIN DE000A2YNXQ5) von bis zu EUR 30 Mio. um bis zu EUR 10 Mio. auf insgesamt bis zu EUR 40 Mio.

Die Euroboden GmbH erhöht aufgrund des hohen Interesses des Kapitalmarkts das anfängliche Emissionsvolumen der geplanten Schuldverschreibung 2019/2024 (5 Jahre Laufzeit, ISIN DE000A2YNXQ5) um bis zu EUR 10 Mio. auf ein anfängliches Emissionsvolumen von insgesamt bis zu EUR 40 Mio. Dies hat die Geschäftsführung mit Beschluss vom 4. September 2019 bestimmt. Die mwb Wertpapierhandelsbank AG wurde von der Euroboden GmbH zur Durchführung der Transaktion mandatiert.

Vorbehaltlich der Billigung des Prospekts durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) in Luxemburg erfolgt das öffentliche Angebot der neuen Euroboden GmbH Anleihe in der Bundesrepublik Deutschland, dem Großherzogtum Luxemburg und der Republik Österreich ab dem 16. September 2019. Spätestens am 27. September wird die Zeichnungsfrist beendet. Die Schuldverschreibung 2019/2024 (5 Jahre Laufzeit, ISIN DE000A2YNXQ5) mit einem Emissionsvolumen von nunmehr bis zu EUR 40 Mio. ist mit einem Zinskupon von 5,50 % p.a. und halbjährlicher Kuponauszahlung ausgestattet. Die Euroboden GmbH verpflichtet sich - wie auch bei der Schuldverschreibung 2017/2022 -, freiwillig zur Transparenz. Die Transparenzverpflichtungen umfassen die Veröffentlichung von Konzernabschluss und Konzernlagebericht, Veröffentlichung von verkürztem Konzernabschluss und Konzernzwischenlagebericht, Aktualisierung und Veröffentlichung eines Unternehmenskalenders und die Durchführung einer Analysten- oder Investorenveranstaltung. Bei Nichteinhaltung der freiwilligen Transparenzkriterien verpflichtet sich die Euroboden GmbH, die Schuldverschreibungen in der folgenden halbjährlichen Zinsperiode mit einem um 0,5-Prozentpunkten erhöhten Zinssatz zu verzinsen.

Es wird ein Antrag auf Aufnahme der Schuldverschreibungen zum Handel in den Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse in das Handelssegment Quotation Board gestellt werden.

Der Wertpapierprospekt wird nach Billigung durch die CSSF voraussichtlich ab dem 13. September 2019 auf der Internetseite der Euroboden GmbH unter www.euroboden.de veröffentlicht.

Emittentin:

Euroboden GmbH
Bavariafilmplatz 7
82031 Grünwald
T +49 (0)89 20 20 86 - 0
info@euroboden.de
www.euroboden.de

Kontakt Investor Relations Euroboden GmbH:

BBG
BeckerBeratungsGesellschaft
Klaus-Karl Becker
Neustraße 23
55296 Gau-Bischofsheim/Mainz
M+49 (0) 172 61 41 955
kkb@b-bg.de

WICHTIGER HINWEIS

Diese Mitteilung ist eine Pflichtmeldung gemäß Art 17 der Marktmissbrauchsverordnung (MAR). Sie stellt weder eine Finanzanalyse noch eine auf Finanzinstrumente bezogene Beratung oder Empfehlung, noch ein Angebot, eine Aufforderung oder Einladung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Euroboden GmbH dar.

Eine Entscheidung, in Schuldverschreibungen der Euroboden GmbH zu investieren, sollte lediglich auf Basis des von der Luxemburgischen Wertpapieraufsichtsbehörde (Commission de Surveillance du Secteur Financier - CSSF) gebilligten und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) notifizierten Wertpapierprospekts, der auf der Webseite der Emittentin ab dem 13. September 2019 unter https://www.euroboden.de veröffentlicht wird, getroffen werden. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur Verbreitung, direkt oder indirekt, in oder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.


05.09.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Fokusbox

SUMMIQ bietet beides: Nachhaltigkeit bei der Rendite und bei der Umwelt

Wir glauben, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, um in Erneuerbare Energien zu investieren. SUMMIQ bietet Anlegern dank planbarer Kosten und stabiler Umsätze aus Erneuerbaren Energieparks die Möglichkeit, an der Energiewende teilzuhaben – genau zu dem Zeitpunkt, an dem sie wirtschaftlich attraktiv wird. (DIES IST KEIN ANGEBOT. AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN ZUR AKTIE UND DEN DAMIT VERBUNDENEN RISIKEN FINDEN SIE IN DEM KOSTENFREIEN WERTPAPIERPROSPEKT UNTER WWW.SUMMIQ.COM )

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Vonovia SE: Schwedische Aktionärsvereinigung empfiehlt Mitgliedern, Angebot von Vonovia anzunehmen (News mit Zusatzmaterial)

03. Dezember 2019, 18:35

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Third Quarter Fiscal Year 2020 Results

04. Dezember 2019

Aktuelle Research-Studie

Gesco AG

Original-Research: GESCO AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

05. Dezember 2019