Euroboden GmbH

  • WKN: A2GSL6
  • ISIN: DE000A2GSL68
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.08.2020 | 09:30

Euroboden GmbH begibt neue Unternehmensanleihe

Euroboden GmbH / Schlagwort(e): Anleihe
Euroboden GmbH begibt neue Unternehmensanleihe

17.08.2020 / 09:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

- Öffentliche Umtauschangebot: 12. Oktober 2020 bis 28. Oktober 2020

- Öffentliches Angebot vom 02. November 2020 bis 13. November 2020


Die Euroboden GmbH begibt aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung eine neue Unternehmensanleihe ("Schuldverschreibung 2020/2025"). Dies hat die Geschäftsführung mit Beschluss vom 17. August 2020 bestimmt. Die mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG, Gräfelfing, wurde von der Euroboden GmbH für die Durchführung der Transaktion mandatiert.

Die Euroboden GmbH hat bisher drei Unternehmensanleihen emittiert - die Anleihe 2013/2018 wurde vorzeitig gekündigt. Derzeit ausstehend sind noch die am 10. November 2017 emittierte Anleihe (6,00 % Schuldverschreibungen 2017/2022 mit einer Laufzeit bis zum 10. November 2022, ISIN DE000A2GSL68) sowie die am 01. Oktober 2019 emittierte Anleihe (5,50 % Schuldverschreibungen 2019/2024 mit einer Laufzeit bis zum 01. Oktober 2024, ISIN DE000A2YNXQ5), die im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse, Quotation Board, gehandelt werden.

Vorbehaltlich der Billigung des Prospekts durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) in Luxemburg soll die neue Unternehmensanleihe in der Bundesrepublik Deutschland, dem Großherzogtum Luxemburg und der Republik Österreich ab dem 12. Oktober 2020 bis zum 28. Oktober 2020 im Rahmen eines öffentlichen Umtauschangebots, wozu die Emittentin die Inhaber der Schuldverschreibungen 2017/2022 einladen wird, sowie vom 02. November 2020 im Rahmen eines öffentlichen Angebots angeboten werden. Spätestens am 13. November 2020 wird die Zeichnungsfrist für das öffentliche Angebot beendet. Anleihegläubiger, die vom Umtauschangebot Gebrauch machen, erhalten neben der neuen Schuldverschreibung einen Zusatzbetrag in Höhe von € 20,00 pro umgetauschter Schuldverschreibung 2017/2022. Das Umtauschangebot enthält zudem eine Mehrerwerbsoption.

Die Euroboden GmbH verpflichtet sich - wie auch bei der Schuldverschreibung 2017/2022 sowie bei der Schuldverschreibung 2019/2024 - freiwillig zur Transparenz. Die Transparenzverpflichtungen umfassen die Veröffentlichung von Konzernabschluss und Konzernlagebericht, Veröffentlichung von verkürztem Konzernabschluss und Konzernzwischenlagebericht, Aktualisierung und Veröffentlichung eines Unternehmenskalenders und die Durchführung einer Analysten- oder Investorenveranstaltung. Bei Nichteinhaltung der freiwilligen Transparenzverpflichtungen verpflichtet sich die Euroboden GmbH, die Schuldverschreibungen in der folgenden halbjährlichen Zinsperiode mit einem um 0,5-Prozentpunkten erhöhten Zinssatz zu verzinsen.

Es wird ein Antrag auf Aufnahme der Schuldverschreibungen zum Handel in den Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse in das Handelssegment Quotation Board gestellt werden.

Der Wertpapierprospekt wird nach Billigung durch die CSSF voraussichtlich ab dem 9. Oktober 2020 auf der Internetseite der Euroboden GmbH unter www.euroboden.de veröffentlicht.

 

Emittentin:

Euroboden GmbH

Bavariafilmplatz 7

82031 Grünwald

Telefon: +49 - 089 2020860

Mail: info@euroboden.de

Web: www.euroboden.de

Kontakt Investor Relations Euroboden GmbH:

BBG

BeckerBeratungsGesellschaft

Klaus-Karl Becker

Neustraße 23

55296 Gau-Bischofsheim/Mainz

Mobil: +49 (0) 172 61 41 955

kkb@b-bg.de


17.08.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Linde Signs Second Long-Term Agreement to Supply Samsung in Pyeongtaek, South Korea

28. Oktober 2020, 12:00

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

ADVA AG Optical Networking

Original-Research: ADVA Optical Networking SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen

27. Oktober 2020