Elanix Biotechnologies AG

  • WKN: A0WMJQ
  • ISIN: DE000A0WMJQ4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.05.2019 | 07:26

Elanix Biotechnologies AG: STRAFRECHTLICHE MASSNAHMEN GEGEN DEN EHEMALIGEN VORSTAND THOMAS J. SVOBODA UND ZWEI MUTMASSLICHEN MITWISSERN SIND ERFOLGT

Elanix Biotechnologies AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Elanix Biotechnologies AG: STRAFRECHTLICHE MASSNAHMEN GEGEN DEN EHEMALIGEN VORSTAND THOMAS J. SVOBODA UND ZWEI MUTMASSLICHEN MITWISSERN SIND ERFOLGT

13.05.2019 / 07:26 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad Hoc Deutsch, 13. Mai 2019

ELANIX BIOTECHNOLOGIES AG: STRAFRECHTLICHE MASSNAHMEN GEGEN DEN EHEMALIGEN VORSTAND THOMAS J. SVOBODA UND ZWEI MUTMASSLICHEN MITWISSERN SIND ERFOLGT.

DESWEITEREN ÜBERTRÄGT FRAU PROFESSOR LAURENT-APPLEGATE, GRÜNDERIN UND INTERIMS-VORSTAND, AKTIEN DER ELANIX BIOTECHNOLOGIES AG.

 

Frankfurt, 13. Mai 2019 - Elanix Biotechnologies AG ("Gesellschaft", "Elanix") hat strafrechtliche Massnahmen gegen den ehemaligen Vorstand Thomas J. Svoboda eingeleitet. Strafrechtliche Massnahmen werden auch gegen zwei weitere mutmassliche Mitwisser erfolgen.

Desweiteren hat heute Frau Professor Laurent-Applegate, Gründerin und Interims-CEO der Elanix Biotechnologies AG 1,038,609 Elanix-Aktien an Frau Anja Silling (Vorsitzende des Aufsichtsrats) übertragen. Dies entspricht einem Anteil am Grundkapital der Gesellschaft von circa 12.85 Prozent.

Der Kaufpreis beträgt EUR 1,00 und liegt damit deutlich unter dem aktuellen Börsenkurs der Aktie.

 

Lee Ann Laurent-Applegate

CEO


13.05.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Fresenius Medical Care erreicht Ziele für Geschäftsjahr 2019 und bestätigt Ausblick 2020 auf nachhaltiges profitables Wachstum

19. Februar 2020, 20:58

Aktuelle Research-Studie

windeln.de SE

Original-Research: windeln.de SE (von Montega AG): Halten

20. Februar 2020