Einhell Germany AG

  • WKN: 565493
  • ISIN: DE0005654933
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.07.2020 | 11:55

Einhell Germany AG: Vorläufige Geschäftszahlen zum 30. Juni 2020 / Anpassung der Prognose

Einhell Germany AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognoseänderung
Einhell Germany AG: Vorläufige Geschäftszahlen zum 30. Juni 2020 / Anpassung der Prognose

15.07.2020 / 11:55 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


"Ad-hoc-Meldung nach Artikel 17 MMVO"

 

Vorläufige Geschäftszahlen zum 30. Juni 2020 / Anpassung der Prognose

 

Die im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierte Einhell Germany AG
(ISIN: DE 0005654933) gibt folgendes bekannt:

Nach Vorliegen der vorläufigen Geschäftszahlen zum 30. Juni 2020 konnte der Einhell-Konzern im ersten Halbjahr 2020 einen Umsatz von ca. 340 Mio. Euro (i. Vj. 323,0 Mio. Euro) sowie ein Ergebnis vor Ertragsteuern in Höhe von ca. 23 Mio. Euro (i. Vj. 20,3 Mio. Euro) erzielen.

Nach dem sehr erfolgreichen, über den Erwartungen liegenden Geschäftsverlauf der ersten sechs Monate erhöht der Einhell-Konzern seine ursprüngliche Prognose leicht. Es wird für das Geschäftsjahr 2020 nun mit Umsätzen in Höhe von 620 - 630 Mio. Euro (bisher 610 Mio. Euro), sowie einer Rendite vor Steuern von 5,5% - 6,0% (bisher 5,5%) gerechnet. Dies setzt jedoch voraus, dass in den für den Einhell-Konzern relevanten Märkten keine zweite Covid19 Infektionswelle und dadurch resultierende Ausgangssperren auftreten.

Landau/Isar, 15. Juli 2020

Der Vorstand


15.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Linde plc: Linde Announces Pricing of $1 Billion Notes

04. August 2020, 12:00

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Halbjahresfinanzbericht 2020 – Webcast

31. Juli 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Pharming Group NV (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Pharming Group NV

04. August 2020