Einhell Germany AG

  • WKN: 565493
  • ISIN: DE0005654933
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.07.2019 | 15:11

Einhell Germany AG: Vorläufige Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2019 und Prognose zum 31.12.2019

Einhell Germany AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Gewinnwarnung
Einhell Germany AG: Vorläufige Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2019 und Prognose zum 31.12.2019

24.07.2019 / 15:11 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


"Ad-hoc-Meldung nach Artikel 17 MMVO"

 

Vorläufige Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2019 und Prognose zum 31.12.2019

 

Die im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierte Einhell Germany AG
(ISIN: DE 0005654933) gibt folgende vorläufige Geschäftszahlen bekannt:

Der Einhell-Konzern hat im ersten Halbjahr 2019 einen Umsatz von etwa 323 Mio. EUR, gegenüber 309,6 Mio. EUR im Vorjahr, erzielt.

Das Ergebnis vor Steuern wird bei etwa 20,3 Mio. EUR liegen (i. Vj. 23,7 Mio. EUR). Die Rendite vor Steuern beträgt ca. 6,3% (i. Vj. 7,7 %).

Ausblick:

Aus heutiger Sicht wird der Konzern im Geschäftsjahr 2019 sein Umsatzziel von 605 Mio. EUR erreichen. Trotz erheblicher Unterstützung der Vertriebsaktivitäten durch unsere Einkaufsgesellschaften in Asien hat sich die Marge aufgrund des Preisdrucks am Markt reduziert. Die ursprünglich geplante Rendite vor Steuern in Höhe von 6,6% wird nicht erreicht werden können. Der Einhell-Konzern rechnet nunmehr mit einer Rendite vor Steuern in Höhe von ca. 5,5%.

Landau/Isar, 24. Juli 2019

Der Vorstand


24.07.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Munich Re beschließt Aktienrückkauf

26. Februar 2020, 13:17

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von GSC Research GmbH): Halten

27. Februar 2020