Einhell Germany AG

  • WKN: 565493
  • ISIN: DE0005654933
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.04.2020 | 10:39

Einhell Germany AG: Dividendenvorschlag bestätigt

Einhell Germany AG / Schlagwort(e): Dividende
Einhell Germany AG: Dividendenvorschlag bestätigt

28.04.2020 / 10:39 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


"Ad-hoc-Meldung nach Artikel 17 MMVO"


Dividendenvorschlag bestätigt


Die im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierte Einhell Germany AG (ISIN: DE 0005654933) gibt folgendes bekannt:

Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 19. Juni 2020 vorschlagen, eine zum Vorjahr unveränderte Dividende in Höhe von 1,40 Euro je Vorzugsaktie und 1,34 Euro je Stammaktie auszuschütten.

Nachdem sich die, durch die Corona-Krise verursachte schwierige Situation, in den letzten Tagen in einigen Ländern etwas entspannt hat und die Beschränkungen gelockert wurden, zeigt sich für den Einhell-Konzern wieder ein positiveres Bild auf den Märkten. Aufgrund dieser Tendenzen und der guten Ausstattung des Einhell-Konzerns mit liquiden Mitteln hat sich der Vorstand endgültig entschlossen der Hauptversammlung oben genannten Dividendenvorschlag zu unterbreiten.

Landau/Isar, 28. April 2020

Der Vorstand


28.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.