Eifelhöhen-Klinik AG

  • WKN: 565360
  • ISIN: DE0005653604
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.11.2019 | 16:40

Eifelhöhen-Klinik AG: Tochtergesellschaft Eifelhöhen-Klinik Marmagen GmbH stellt Insolvenzantrag

Eifelhöhen-Klinik AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Eifelhöhen-Klinik AG: Tochtergesellschaft Eifelhöhen-Klinik Marmagen GmbH stellt Insolvenzantrag

04.11.2019 / 16:40 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Tochtergesellschaft Eifelhöhen-Klinik Marmagen GmbH stellt Insolvenzantrag

Die Geschäftsführung der Eifelhöhen-Klinik Marmagen GmbH, einer rechtlich eigenständigen 100%-Tochtergesellschaft der Eifelhöhen-Klinik AG, hat heute - trotz derzeit hinreichender Liquidität - Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens wegen Wegfalls einer positiven Fortführungsprognose gestellt. Vorausgegangen war am 31.10.2019 der Erlass einer Ordnungsverfügung der Eifelgemeinde Nettersheim, die die vorläufige Einstellung des Klinikbetriebs angeordnet hatte.

Die übrigen Klinikstandorte der Eifelhöhenklinik AG, die ebenfalls als eigenständige Gesellschaften betrieben werden, sind vom Insolvenzantrag der Eifelhöhen-Klinik Marmagen GmbH grundsätzlich nicht betroffen. Gleiches gilt für die als Holding fungierende Eifelhöhenklinik Aktiengesellschaft. Nicht auszuschließen ist jedoch, dass es dort unter anderem zu einer Berichtigung im Jahresabschluss 2019 auf den Beteiligungswert der Eifelhöhen-Klinik Marmagen GmbH in Höhe von derzeit 1,5 Mio. Euro kommen könnte.

Dr. Markus-Michael Küthmann
Vorstandsvorsitzender

Dipl.-Oec. Lothar Lotzkat
Vorstand

04.11.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Der spezialisierte „Bondpicker“: Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds

Der offene Rentenfonds investiert hauptsächlich in ausgewählte Anleihen von Unternehmen des deutschen Mittelstands. Das Kernstück des Investment-Ansatzes ist das KFM-Scoring-Modell, das speziell für diesen Mittelstandssektor entwickelt wurde. Durch das sehr erfahrene aktive Fondsmanagement und den bewährten Anlagestil, sollte dem Anleihefonds auch zukünftig eine deutliche Outperformance gegenüber der allgemeinen Entwicklung am Mittelstandsanleihenmarkt gelingen.

News im Fokus

SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das vierte Quartal 2020 sowie Ausblick für 2021

14. Januar 2021, 23:35

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen Valneva SE

15. Januar 2021