DF Deutsche Forfait AG

  • WKN: A2AA20
  • ISIN: DE000A2AA204
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.02.2015 | 10:36

DF Deutsche Forfait AG: Anleihegläubiger stimmen Änderung der Anleihebedingungen zu


DF Deutsche Forfait AG  / Schlagwort(e):
Unternehmensrestrukturierung/Anleihe

20.02.2015 10:36

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


DF Deutsche Forfait AG: Anleihegläubiger stimmen Änderung der Anleihebedingungen zu - Rund 99,98 % des an der Abstimmung teilnehmenden Anleihekapitals stimmen Reduzierung des Nominalzinssatzes zu - Weg zur Umsetzung des Restrukturierungskonzepts nun offen - One Square Advisory Services GmbH zum Gemeinsamen Vertreter der Anleihegläubiger gewählt Köln, 19. Februar 2015 - Der Vorstand der DF Deutsche Forfait AG (Prime Standard ISIN: DE0005488795) gibt das Ergebnis der heute durchgeführten zweiten Gläubigerversammlung der Unternehmensanleihe 2013/20 (ISIN: DE000A1R1CC4) bekannt. Die Gesellschaft hat nach intensiven Diskussionen ihre Beschlussvorschläge zurückgezogen und zur Erreichung einer im Interesse aller Beteiligten einvernehmlichen Lösung der Abstimmung über die vorgelegten Gegenanträge zugestimmt. Von dem an der Abstimmung teilnehmenden Anleihekapital von EUR 12,825 Mio. stimmten dem Gegenantrag der Harvstburg Capital zur Wahl der One Square Advisory Services GmbH zum Gemeinsamen Vertreter der Anleihegläubiger ein Anteil von 92,98 % zu. Darüber hinaus stimmten die Anleihegläubiger einer Änderung der Anleihebedingungen mit einem Anteil von 99,98 % des an der Abstimmung teilnehmenden Kapitals zu. Die Änderung betrifft insbesondere die Reduzierung des Nominalzinssatzes der Unternehmensanleihe 2013/20 von 7,875 % auf 2,000 % rückwirkend vom 27. Mai 2014 bis zum 27 Mai 2018. Für den Zeitraum vom 27. Mai 2017 bis 27. Mai 2018 kann die Zinszahlung wieder 7,875% betragen; dies ist abhängig vom Erreichen eines bestimmten Konzernergebnisses. Ab 27. Mai 2018 bis 27. Mai 2020 wird der Nominalzinssatz wieder auf 7,875 % angehoben. Auf die ursprünglich vorgeschlagene Gewährung von Optionsrechten wird verzichtet. Auch der Gegenantrag zur Bevollmächtigung des Gemeinsamen Vertreters für weitere Verhandlungen und Vereinbarungen mit der Gesellschaft erhielt mit 99,98 % des an der Abstimmung teilnehmenden Anleihekapitals die erforderliche Mehrheit. Insgesamt nahmen an der Versammlung in Köln Anleihegläubiger teil, die Schuldverschreibungen im Volumen von EUR 13,786 Mio. vertreten. Das entspricht 45,95 % des ausstehenden Anleihekapitals, wodurch die Beschlussfähigkeit der zweiten Gläubigerversammlung gegeben war. Die Beschlüsse werden kurzfristig auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.dfag.de/investor-relations/anleihe und voraussichtlich am 24. Februar 2015 im Bundesanzeiger veröffentlicht. DF Deutsche Forfait AG Christoph Charpentier Kattenbug 18 - 24 50667 Cologne T +49 221 97376-37 F +49 221 97376-60 E investor.relations@dfag.de http://www.dfag.de 20.02.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: DF Deutsche Forfait AG Kattenbug 18-24 50667 Köln Deutschland Telefon: +49 (0)221 - 973 76 0 Fax: +49 (0)221 - 973 76 76 E-Mail: dfag@dfag.de Internet: www.dfag.de ISIN: DE0005488795, DE000A1R1CC4, WKN: 548879, A1R1CC Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Fokusbox

SUMMIQ bietet beides: Nachhaltigkeit bei der Rendite und bei der Umwelt

Wir glauben, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, um in Erneuerbare Energien zu investieren. SUMMIQ bietet Anlegern dank planbarer Kosten und stabiler Umsätze aus Erneuerbaren Energieparks die Möglichkeit, an der Energiewende teilzuhaben – genau zu dem Zeitpunkt, an dem sie wirtschaftlich attraktiv wird. (DIES IST KEIN ANGEBOT. AUSFÜHRLICHE INFORMATIONEN ZUR AKTIE UND DEN DAMIT VERBUNDENEN RISIKEN FINDEN SIE IN DEM KOSTENFREIEN WERTPAPIERPROSPEKT UNTER WWW.SUMMIQ.COM )

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Vonovia SE: Schwedische Aktionärsvereinigung empfiehlt Mitgliedern, Angebot von Vonovia anzunehmen (News mit Zusatzmaterial)

03. Dezember 2019, 18:35

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Third Quarter Fiscal Year 2020 Results

04. Dezember 2019

Aktuelle Research-Studie

Gesco AG

Original-Research: GESCO AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

05. Dezember 2019