DEUTZ AG

  • WKN: 630500
  • ISIN: DE0006305006
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.05.2020 | 12:50

DEUTZ AG: DEUTZ schlägt Aussetzung der Dividendenzahlung für 2019 vor - virtuelle Hauptversammlung auf den 25. Juni 2020 verlegt

DEUTZ AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Sonstiges
DEUTZ AG: DEUTZ schlägt Aussetzung der Dividendenzahlung für 2019 vor - virtuelle Hauptversammlung auf den 25. Juni 2020 verlegt

04.05.2020 / 12:50 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nachdem DEUTZ in seiner Ad hoc-Mitteilung vom 2. April 2020 angekündigt hatte, die Angemessenheit des bisherigen Dividendenvorschlags in Höhe von 0,15 € je dividendenberechtiger Stückaktie vor dem Hintergrund der andauernden Corona-Krise und deren nicht absehbaren wirtschaftlichen Auswirkungen auf die Geschäftsentwicklung des Konzerns zu überprüfen, hat der Vorstand der DEUTZ AG heute im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat beschlossen, der Hauptversammlung die Aussetzung der Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr 2019 vorzuschlagen. Damit soll die finanzielle Stabilität des Unternehmens gestärkt und die Liquidität des Konzerns weiterhin abgesichert werden.

Darüber hinaus wurde der Beschluss gefasst, die ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft für den 25. Juni 2020 einzuberufen und in Anbetracht geltender Restriktionen und zum Schutz der Aktionäre und Mitarbeiter als virtuelle Veranstaltung, das heißt ohne physische Präsenz der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten, durchzuführen. Einzelheiten zum Ablauf der virtuellen Hauptversammlung werden der noch zu veröffentlichenden Einladung zu entnehmen sein.
 

Kontakt:
Leslie Isabelle Iltgen
Communications & Investor Relations
Senior Vice President
Tel. +49 (0) 221 822-36 00
Fax: +49 (0) 221 822-15 36 00
E-Mail: leslie.iltgen@deutz.com


04.05.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.