Deutsche Oel & Gas I S.A.

  • WKN: DGAS52
  • ISIN: DE000A18X5C7
  • Land: Großherzogtum Luxemburg

Nachricht vom 27.09.2017 | 19:10

Deutsche Oel & Gas-Gruppe: Bohrsaison 2017 vorzeitig beendet

Deutsche Oel & Gas S.A. / Schlagwort(e): Sonstiges
Deutsche Oel & Gas-Gruppe: Bohrsaison 2017 vorzeitig beendet

27.09.2017 / 19:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Deutsche Oel & Gas-Gruppe: Bohrsaison 2017 vorzeitig beendet

Luxemburg, 27. September 2017: Die Deutsche Oel & Gas-Gruppe hat die Bohrsaison 2017 vorzeitig beendet und wird nun alle Anstrengungen auf die Saison 2018 konzentrieren. Wichtige Ausrüstungsgegenstände konnten nicht rechtzeitig in das Fördergebiet geliefert werden. Deshalb werden die ursprünglich für 2017 geplanten Maßnahmen auf das nächste Jahr verschoben. Sämtliche Gaslieferverpflichtungen für 2017 und 2018 werden vollumfänglich durch die bereits laufende Erdgasproduktion erfüllt.

Die Deutsche Oel & Gas plant, im Frühjahr 2018 zunächst das Bohrloch KLU#3c fertigzustellen und in die Produktion zu bringen. Anschließend sollen die Planung und Beauftragung der Erdöl-Infrastruktur erfolgen.

Trotz des vorzeitigen Bohrsaisonendes verlief die Erdgasproduktion im 1. Halbjahr 2017 sehr positiv. So erhöhten sich die Brutto-Fördererlöse gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 89 Prozent auf 17,1 Millionen US-Dollar. Die Gesamterdgasproduktion betrug 2,7 Milliarden Kubikfuß.

Kontakt:
Thomas Knipp/Marco Quacken
Mitglieder des Verwaltungsrats
Deutsche Oel & Gas S.A.
E-Mail: presse@deutsche-oel-gas.com
Tel.: +352 2786 2290


27.09.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Daimler AG: Daimler erzielt Grundsatzeinigungen über die vergleichsweise Beilegung behördlicher und zivilrechtlicher Verfahren in den USA im Zusammenhang mit Diesel-Emissionen

13. August 2020, 18:22

Aktueller Webcast

windeln.de SE

H1/Q2 2020 Earnings Call

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

14. August 2020