Deutsche Lufthansa AG

  • WKN: 823212
  • ISIN: DE0008232125
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.11.2020 | 11:55

Deutsche Lufthansa AG: Deutsche Lufthansa AG aktualisiert Angebotsbedingungen der Wandelanleihe aufgrund hoher Nachfrage

Deutsche Lufthansa AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Anleiheemission
Deutsche Lufthansa AG: Deutsche Lufthansa AG aktualisiert Angebotsbedingungen der Wandelanleihe aufgrund hoher Nachfrage

10.11.2020 / 11:55 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft hat aufgrund der hohen Nachfrage beschlossen, das Angebot der nicht nachrangigen und unbesicherten Wandelanleihe mit Endfälligkeit in 2025 anzupassen. Die Wandelschuldverschreibungen werden nun mit einem halbjährlich nachträglich zahlbaren Kupon zwischen 2,00% und 2,25% p.a. angeboten. Der anfängliche Wandlungspreis wurde auf bis zu 40% über dem Referenzaktienkurs (dem volumengewichteten Kurs der Aktien auf XETRA zwischen dem Beginn der Platzierung und der Preissetzung des Angebots am 10. November 2020) angepasst. Der Gesamtnennbetrag kann somit nun bis zu EUR 600 Millionen betragen.

Verantwortlich: Dennis Weber, Vice President Investor Relations, Telefon 069 / 696 28000


10.11.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Northern Data: "Waren zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Konzept am Markt"

Kryptowährungen, allen voran Bitcoin, sind zuletzt mit deutlichen Steigerungen wieder in den Investorenfokus gerückt. Northern Data, ein Spezialist für High Performance Computing, zählt laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden Anbietern für Infrastruktur im Bereich Bitcoin-Mining. Wir haben mit dem Gründer und CEO Aroosh Thillainathan über die Perspektiven für Bitcoin und die Wachstumsaussichten für die Northern Data gesprochen.

News im Fokus

Allianz SE: Allianz SE beschließt Kündigung nachrangiger Anleihen zur Rückzahlung im März 2021 (ISIN DE000A0GNPZ3 und ISIN XS0857872500)

18. Januar 2021, 21:28

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

19. Januar 2021