Deutsche Geothermische Immobilien AG

  • WKN: A1H33S
  • ISIN: DE000A1H33S6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 31.07.2020 | 17:35

Deutsche Geothermische Immobilien AG: Pflicht zur Neuerstellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2018

Deutsche Geothermische Immobilien AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
Deutsche Geothermische Immobilien AG: Pflicht zur Neuerstellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2018

31.07.2020 / 17:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Art. 17 MAR: Pflicht zur Neuerstellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2018

Im Zuge der Erstellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2019 hat sich herausgestellt, dass im Jahresabschluss der Gesellschaft zum 31.12.2018 fehlerhaft ein Betrag in Höhe von € 217.305,96 aus Zinszahlungsverpflichtungen der Gesellschaft nicht passiviert wurde. Grund hierfür war die fehlerhafte Berücksichtigung eines nur vermeintlich abgeschlossenen, zinslosen Darlehens in Höhe von € 900.000,00, obgleich tatsächlich die Gesellschaft zwei verzinsliche Darlehen in selber Höhe abgeschlossen hatte. Letztere wurden bei der Erstellung des Jahresabschlusses 31.12.2018 nicht berücksichtigt. Die Korrekturen betreffen die Position "sonstige Verbindlichkeiten" in Höhe von € 217.305,96 sowie die Position "Zinsen und sonstige Aufwendungen" in derselben Höhe. Hiervon entfallen auf das Jahr 2018 € 72.000,00. Die Differenz in Höhe von € 145.305,96 entfällt auf die Geschäftsjahre 2015, 2016 und 2017.

Aufgrund dieser wesentlichen Abweichung ist eine Nachtragsprüfung des geänderten Jahresabschlusses zum 31.12.2018 erfolgt. Die Veröffentlichung erfolgt zeitgleich mit der Veröffentlichung des Jahresabschlusses zum 31.12.2019. Diese wird am 31.07.2020 erfolgen.


Deutsche Geothermische Immobilien AG

Der Vorstand

Kontakt: Martin Müller
Deutsche Geothermische Immobilien AG
Kaiserstraße 8
60311 Frankfurt
Tel.: +49 (0)69 67 77 99 50

31.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Daimler AG: Daimler erzielt Grundsatzeinigungen über die vergleichsweise Beilegung behördlicher und zivilrechtlicher Verfahren in den USA im Zusammenhang mit Diesel-Emissionen

13. August 2020, 18:22

Aktueller Webcast

windeln.de SE

H1/Q2 2020 Earnings Call

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

14. August 2020