DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG

  • WKN: A0XFSF
  • ISIN: DE000A0XFSF0
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.11.2018 | 12:45

DEMIRE: Erhöhung der Prognose für Mieterträge auf rund EUR 74 Millionen und FFO I (nach Steuern, vor Minderheiten) auf EUR 23 - 24 Millionen für das Geschäftsjahr 2018

DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
DEMIRE: Erhöhung der Prognose für Mieterträge auf rund EUR 74 Millionen und FFO I (nach Steuern, vor Minderheiten) auf EUR 23 - 24 Millionen für das Geschäftsjahr 2018

07.11.2018 / 12:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


DEMIRE: Erhöhung der Prognose für Mieterträge auf rund EUR 74 Millionen und FFO I (nach Steuern, vor Minderheiten) auf EUR 23 - 24 Millionen für das Geschäftsjahr 2018

Langen, 07. November 2018 - Aufgrund des positiven Geschäftsverlaufs und der erfolgreichen Umsetzung der Strategie DEMIRE 2.0 in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2018 hat der Vorstand der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG den Ausblick für das Geschäftsjahr 2018 angepasst. Gegenüber der bisherigen Planung wird insgesamt mit einem stärkeren Anstieg des Ergebnisses aus der Vermietung von Immobilien gerechnet. Grund hierfür sind zum einen erwartete höhere Mieterträge, geringere betriebliche Aufwendungen zur Erzielung von Mieterträgen sowie erwartete geringere Investitionsmaßnahmen für das Geschäftsjahr 2018.

Die bisherige Erwartung für die Mieterträge für das gesamte Geschäftsjahr 2018 wird von bisher EUR 71 bis 73 Millionen auf rund EUR 74 Millionen erhöht. Die bisherige Erwartung für die Funds from operations (FFO I, nach Steuern, vor Minderheiten) im Geschäftsjahr 2018 wird von bisher EUR 16 bis 18 Millionen auf EUR 23 - 24 Millionen angehoben. Zum Bilanzstichtag 30. September 2018 erreichten die Mieterträge rund EUR 55 Millionen, die FFO I rund EUR 18 Millionen.

Alle veröffentlichten Zahlen sind vorläufig und ungeprüft. Die endgültigen Zahlen für das dritte Quartal 2018 werden am 15. November 2018 veröffentlicht.

Erklärende Hinweise zu dem Begriff Funds from operations (FFO I, nach Steuern, vor Minderheiten) finden sich im DEMIRE Halbjahresbericht 2018 auf Seite 23. Der Bericht ist online verfügbar unter: https://www.demire.ag/investor-relations.
 
 
Kontakt:
Peer Schlinkmann
Head of Investor Relations & Corporate Communications
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Telefon: 06103/3724944
Email: schlinkmann@demire.ag

07.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Halbjahreszahlen 2019

16. August 2019

Aktuelle Research-Studie

Baumot Group AG

Original-Research: Baumot Group AG (von Montega AG): -

16. August 2019