DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG

  • WKN: A13SUL
  • ISIN: DE000A13SUL5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.09.2020 | 16:06

DEFAMA behält und refinanziert das Silberberg Center Radeberg

DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Expansion
DEFAMA behält und refinanziert das Silberberg Center Radeberg

09.09.2020 / 16:06 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


DEFAMA hat sich entschieden, das Silberberg Center Radeberg nicht zu verkaufen, sondern im Bestand zu halten und nach dem laufenden Umbau langfristig zu refinanzieren. Diese Entscheidung trafen Vorstand und Aufsichtsrat in ihrer heutigen außerordentlichen Sitzung. Diskutiert und analysiert wurden dazu mehrere Angebote potenzieller Käufer, die alle zu einem positiven Einmaleffekt im hohen einstelligen Millionenbereich geführt hätten, und mehrere Angebote von Banken mit einem jeweils deutlich über der Baufinanzierung liegenden Kreditsumme zur dauerhaften Sicherung des starken Cashflow aus dem Objekt.

Derzeit liegen drei konkrete Kreditangebote vor. Der Vorstand geht daher davon aus, dass aus der langfristigen Finanzierung mehr als 3 Mio. € an zusätzlichen liquiden Mitteln für DEFAMA freigesetzt werden können. Diese ermöglichen es der Gesellschaft, zahlreiche weitere Objektkäufe zu tätigen und zugleich auch künftig die annualisierten Funds From Operations (FFO) in Höhe von gut 800 T€ aus dem Silberberg Center zu vereinnahmen. Mit den bereits vorhandenen liquiden Mittel und den aus der Refinanzierung resultierenden Zuflüssen könnte DEFAMA den annualisierten FFO von derzeit 1,52 € je Aktie auf über 2,00 € steigern, ohne weitere Kapitalerhöhungen durchzuführen.


Kontakt:
Mitteilende Person:

Matthias Schrade, Vorstand

09.09.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

News im Fokus

Delivery Hero heißt Woowa in der Gruppe willkommen - alle Maßnahmen für das Closing der Transaktion ergriffen

03. März 2021, 08:30

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

H.C. Wainwright Global Life Sciences Conference at 7:00 am ET

09. März 2021

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

03. März 2021