Daimler AG

  • WKN: 710000
  • ISIN: DE0007100000
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.07.2016 | 20:00

Daimler AG: EBIT des Daimler-Konzerns bereinigt um Sonderfaktoren im zweiten Quartal 2016 deutlich über den Markterwartungen


Daimler AG  / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis

11.07.2016 20:00

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad hoc-Mitteilung: EBIT des Daimler-Konzerns bereinigt um Sonderfaktoren im zweiten Quartal 2016 deutlich über den Markterwartungen Stuttgart - Die Daimler AG (Ticker-Symbol: DAI) hat im zweiten Quartal ein Konzern-EBIT bereinigt um Sonderfaktoren erzielt, das deutlich über den Markterwartungen liegt. Das Konzern-EBIT bereinigt um Sonderfaktoren beläuft sich auf 3.973 (i. V. 3.764) Mio. EUR. Alle genannten Zahlen sind vorläufig und ungeprüft. Die EBIT-Werte belaufen sich bereinigt um Sonderfaktoren auf: Mercedes-Benz Cars: 2.209 (i. V. 2.234) Mio. EUR Daimler Trucks: 661 (i. V. 717) Mio. EUR Mercedes-Benz Vans: 462 (i. V. 238) Mio. EUR Daimler Buses: 89 (i. V. 57) Mio. EUR Daimler Financial Services: 479 (i. V. 445) Mio. EUR Überleitung: 73 (i. V. 73) Mio. EUR Folgende Sonderfaktoren haben sich auf die EBIT-Werte ausgewirkt: Mercedes-Benz Cars Aufwendungen im Zusammenhang mit Takata-Airbags: -440 (i. V. 0) Mio. EUR Netto-Aufwendungen aus der Bewertung von Vorratsvermögen: -284 (i. V. 0) Mio. EUR Einigung im Zusammenhang mit Patentstreitigkeit: -64 (i. V. 0) Mio. EUR Restrukturierung des eigenen Händlernetzes: -11 (i. V. -16) Mio. EUR Verlagerung der Hauptverwaltung der MBUSA: 0 (i.V. 9) Mio. EUR Daimler Trucks Aufwendungen für Personalmaßnahmen: -34 (i. V. -20) Mio. EUR Restrukturierung des eigenen Händlernetzes: -6 (i. V. -15) Mio. EUR Mercedes-Benz Vans Aufwendungen im Zusammenhang mit Takata-Airbags: -59 (i. V. 0) Mio. EUR Restrukturierung des eigenen Händlernetzes: -2 (i. V. -4) Mio. EUR Daimler Buses Restrukturierung des eigenen Händlernetzes: -1(i. V. 0) Mio. EUR Überleitung Aufwendungen im Zusammenhang mit rechtlichen Verfahren: -400 (i. V. 0) Mio. EUR Verluste aus Währungsgeschäften (nicht operativ zuordenbar): -19 (i. V. 0) Mio. EUR Einbringung Anteile an Renault und Nissan in das Pensionsplan-Vermögen: 605 (i. V. 0) Mio. EUR   Die für das Gesamtjahr 2016 genannten EBIT-Prognosen gelten unverändert weiter: Daimler erwartet auf Basis der Einschätzungen für die Entwicklung der für das Unternehmen wichtigen Märkte und der aktuellen Planungen der Geschäftsfelder unverändert die folgende EBIT-Entwicklung: - Mercedes-Benz Cars: leicht über Vorjahresniveau, - Daimler Trucks: deutlich unter Vorjahresniveau, - Mercedes-Benz Vans: deutlich über Vorjahresniveau, - Daimler Buses: leicht über Vorjahresniveau und - Daimler Financial Services: leicht über Vorjahresniveau. Das um Sonderfaktoren bereinigte Konzern-EBIT wird im Jahr 2016 wie bisher erwartet leicht steigen. Das EBIT ist definiert als Ergebnis vor Ertragssteuern minus Zinserträge zuzüglich Zinsaufwendungen und Abschreibungen auf aktivierte Fremdkapitalkosten. Ansprechpartner: Jörg Howe, + 49 711 17-41341, joerg.howe@daimler.com Hendrik Sackmann, + 49 711 17-35014, hendrik.sackmann@daimler.com Silke Walters, + 49 711 17-40624, silke.walters@daimler.com 11.07.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Daimler AG Mercedesstrasse 137 70327 Stuttgart Deutschland Telefon: +49 (0)711 179 22 61 Fax: +49 (0)711 179 40 75 E-Mail: ir.dai@daimler.com Internet: www.daimler.com ISIN: DE0007100000 WKN: 710000 Indizes: DAX, EURO STOXX 50 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange; Terminbörse EUREX Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

ecotel communication ag

Original-Research: ecotel communication ag (von Sphene Capital GmbH): Buy

22. Juni 2021