cyan AG

  • WKN: A2E4SV
  • ISIN: DE000A2E4SV8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.01.2021 | 11:57

cyan AG: Wandelanleihenprogramm im Gesamtvolumen von bis zu EUR 8,4 Millionen beschlossen

cyan AG / Schlagwort(e): Finanzierung
cyan AG: Wandelanleihenprogramm im Gesamtvolumen von bis zu EUR 8,4 Millionen beschlossen

14.01.2021 / 11:57 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


cyan AG: Wandelanleihenprogramm im Gesamtvolumen von bis zu EUR 8,4 Millionen beschlossen

München, 14. Januar 2021 - Der Vorstand der cyan AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats ein "Convertible Notes Funding Program ("CNFP")" beschlossen, welches zur Emission von Wandelschuldverschreibungen im Gesamtvolumen von bis zu EUR 8,4 Millionen berechtigt.

Das Programm umfasst bis zu acht aufeinanderfolgende Tranchen jeweils mit einem Gesamtnennbetrag von EUR 1,05 Millionen. Jede Tranche wird aus 105 Wandelanleihen mit einem Nominalwert von 10.000 EUR pro Wandelanleihe bestehen. Die Laufzeit beträgt jeweils 24 Monaten nach Ausgabe. Die Ausgabe erfolgt unter Ausschluss des Bezugsrechts der bestehenden Aktionäre.

Nach Begebung einer Tranche hat cyan AG das Recht, aber nicht die Pflicht, weitere der sieben ausstehenden Tranchen zu ziehen. Die Begebung der ersten Tranche ist verpflichtend. Die Verzinsung beträgt 0,0%. Der Wandlungspreis ist auf 95% des niedrigsten täglichen volumengewichteten Durchschnittskurses der letzten sechs Handelstage (XETRA) vor Ausübung des Wandlungsrechts festgelegt. Er beträgt mindestens aber 10,47 EUR und damit mindestens 80 % des Wertes des durchschnittlichen Schlusskurses (XETRA) der Aktie an den zehn Handelstagen vor der Begebung der Anleihe. cyan AG hat zeitgleich mit NICE & GREEN S.A., Schweiz, eine Vereinbarung geschlossen, wonach NICE & GREEN S.A. verpflichtet ist, die jeweils von cyan AG begebenen Tranchen zu zeichnen.

Die Transaktion wurde durch die ODDO SEYDLER BANK AG als Capital Markets Advisor begleitet.

Mitteilende Person:
Michael Sieghart, CFO


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über cyan

Die cyan AG (XETR:CYR) ist ein führender, weltweit aktiver Anbieter von intelligenten IT-Sicherheitslösungen und Telekom-Services mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der IT-Industrie. Die Hauptgeschäftsbereiche der Gesellschaft sind Cybersecurity-Lösungen für Endkunden von Mobil- und Festnetzinternetanbietern (MNO), virtuellen Mobilfunkanbietern (MVNO) sowie Banken und Versicherern. Die Lösungen von cyan werden in die Infrastruktur des Geschäftspartners integriert und dann unter seinem Namen ('white labeled') an dessen Endkunden angeboten ('B2B2C').

Heute zählt die Unternehmensgruppe mehr als 50 internationale Kunden, über die Produkte von cyan an mehr als 50 Millionen Endkunden vertrieben werden. Dabei kann cyan ein Angebot entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Plattform, Datenoptimierung bis hin zur Cybersicherheit bieten. Zusätzlich betreibt cyan ein eigenes Forschungs- & Entwicklungszentrum mit dem Ziel, Trends in der Industrie frühzeitig zu erkennen und optimale Produktlösungen zu entwickeln. Im Dezember 2018 hat cyan einen globalen Gruppenvertrag mit Orange im Zuge eines internationalen Ausschreibungsverfahren für sich gewinnen können. cyans Kooperationspartner sind unter anderem der weltweit führende Versicherungsbroker Aon wie auch der Telekomkonzern Magenta.

Weitere Informationen stehen unter www.cyansecurity.com/bereit.

Investorenkontakt:

cyan AG
Tel. +49 89 71042 2073
E-Mail: ir@cyansecurity.com

Pressekontakt:

Better Orange IR & HV AG
Tel. +49 89 88 96 906 17
E-Mail: anita.schneider@better-orange.de


14.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Northern Data: "Waren zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Konzept am Markt"

Kryptowährungen, allen voran Bitcoin, sind zuletzt mit deutlichen Steigerungen wieder in den Investorenfokus gerückt. Northern Data, ein Spezialist für High Performance Computing, zählt laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden Anbietern für Infrastruktur im Bereich Bitcoin-Mining. Wir haben mit dem Gründer und CEO Aroosh Thillainathan über die Perspektiven für Bitcoin und die Wachstumsaussichten für die Northern Data gesprochen.

News im Fokus

Merck KGaA: Merck KGaA bricht klinische Studie für bintrafusp alfa (INTR@PID Lung 037) ab

20. Januar 2021, 13:30

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

20. Januar 2021