curasan AG

  • WKN: A2YPGM
  • ISIN: DE000A2YPGM4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.07.2020 | 16:36

curasan AG: curasan AG verschiebt Jahresfinanzbericht 2019 auf 12. August 2020

curasan AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
curasan AG: curasan AG verschiebt Jahresfinanzbericht 2019 auf 12. August 2020

29.07.2020 / 16:36 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



curasan AG: curasan AG verschiebt Jahresfinanzbericht 2019 auf 12. August 2020


Kleinostheim, 29. Juli 2020 - Der Vorstand der curasan AG (Aktien: ISIN DE000A2YPGM4 und DE000A2YPGQ5; Wandelanleihe: ISIN DE000A2TR497) gibt bekannt, dass die für den 31. Juli 2020 vorgesehene Veröffentlichung des Jahresfinanzberichts 2019 nun auf den 12. August 2020 verschoben wird.

Der Grund für die Verzögerung liegt darin, dass sich durch das im Rahmen des am 01. Juni 2020 eröffneten Insolvenzverfahrens und die Ende Juni erfolgte Entscheidung für einen Investor zusätzlicher Prüfungsbedarf ergab.

Der Vorstand

---- Ende der Ad-hoc-Mitteilung ----

 

Kontakt curasan AG:
Andrea Weidner
Head of Investor Relations &
Corporate Communications
+49 6027 40 900-51
ir@curasan.com


 

29.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Fortsetzung des Wachstumskurses erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 verzeichnete die UniDevice AG ein deutliches Umsatz- (+5,9 %) und überproportionales EBIT-Wachstum (+38,6 %). Der Broker für Kommunikations- und Unterhaltungselektronik mit Schwerpunkt auf hochpreisige Smartphones erwartet für das Gesamtjahr die Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses und weiterhin eine spürbare Verbesserung des Rentabilitätsniveaus. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 3,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Coreo AG

Original-Research: Coreo AG (von GBC AG): Kaufen

18. September 2020