CR Capital Real Estate AG

  • WKN: A2GS62
  • ISIN: DE000A2GS625
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.08.2019 | 07:48

CR Capital Real Estate AG: mit gutem ersten Halbjahr 2019 - Erweiterung des Geschäftsmodells um Sozialen Wohnungsbau, Veränderung im Vorstand

CR Capital Real Estate AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognose
CR Capital Real Estate AG: mit gutem ersten Halbjahr 2019 - Erweiterung des Geschäftsmodells um Sozialen Wohnungsbau, Veränderung im Vorstand

15.08.2019 / 07:48 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


- Planmäßige Entwicklung des operativen Geschäfts 
- Umsatz von 6,32 Mio. EUR
- Jahresüberschuss steigt um 65% auf 3,47 Mio.

 

CR Capital Real Estate AG, ein führender regionaler Immobilienentwickler, der für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum steht, gibt heute seine Zahlen für das erste Halbjahr 2019 bekannt und zeigt dabei einen sehr überzeugenden Start in das Jahr 2019.

Im ersten Halbjahr 2019 hat das Unternehmen einen planmäßigen Umsatz von 6,32 Mio. EUR (H1/2018: 12,83 Mio. EUR) und einen Jahresüberschuss von 3,47 Mio. EUR (H1/2018: 2,10 Mo. EUR) erzielt. 

Christiane Bohm kommentiert: "Unser operatives Geschäft entwickelt sich auf allen Ebenen planmäßig. Aktuell befinden sich zwei Projekte in der Bauphase sowie weitere in der konkreten Entwicklung. Insgesamt rechnen wir für 2019 mit einem Wachstum von rund 30 Prozent und bestätigen unseren Ausblick für das Geschäftsjahr 2019." 

Darüber stellt die Erweiterung des Geschäftsmodells um das Thema sozialer Wohnungsbau einen besonderen Schwerpunkt dar. Christiane Bohm weiter: "Als Berliner Immobiliengesellschaft sehen wir unsere Verantwortung nicht nur in der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, sondern - vor dem Hintergrund des dringenden benötigten Bedarfs an Sozialwohnungen - auch in der Schaffung von sozialverträglichen Mieten. Durch unsere preisbewusste Bauweise sind wir in der Lage, in das Segment Sozialer Wohnungsbau einzusteigen und sowohl Mehrwert für die Mieter als auch unsere Aktionäre zu schaffen." 

Gleichzeitig gibt die Gesellschaft bekannt, dass Thomas Zienterski, nach insgesamt fünfjähriger Tätigkeit für die CR Capital Real Estate AG das Unternehmen zum 30.06.2019 verlassen hat. Zuletzt war Herr Zienterski als Chief Operating Officer für die CR Capital Real Estate AG tätig. 

Herr Zienterski bleibt dem Unternehmen freundschaftlich verbunden und wird der CR Capital Real Estate AG auf Wunsch weiter beratend zur Verfügung stehen. 

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Stefan Krach, dankt Herrn Thomas Zienterski für seinen Einsatz. "Thomas Zienterski hat die Entwicklung der CR Capital Real Estate AG zu einem erfolgreichen Anbieter bezahlbaren Wohnraums entscheidend mitgeprägt." 

Der Aufsichtsrat bedauert die persönliche Entscheidung von Herrn Thomas Zienterski, sich aus dem Unternehmen zurückzuziehen. Der Aufsichtsrat wünscht Herrn Zienterski für seine weitere berufliche Zukunft alles Gute. 

Die Strategie des kostenoptimierten Bauens wird konsequent fortgesetzt. Der technische Leiter der CR Capital Real Estate AG, Dipl.-Ing. Sven Hertel, verantwortet den Bereich "kostenoptimiertes Bauen" und wird diesen Bereich weiterentwickeln.


15.08.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Fresenius Medical Care erreicht Ziele für Geschäftsjahr 2019 und bestätigt Ausblick 2020 auf nachhaltiges profitables Wachstum

19. Februar 2020, 20:58

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

19. Februar 2020