Constantin Medien AG

  • WKN: 914720
  • ISIN: DE0009147207
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.12.2016 | 17:19

Constantin Medien AG: Erklärung der KF 15 GmbH, der DHV GmbH und Herrn Dr. Dieter Hahn vom 5. Dezember 2016 zu den Voraussetzungen eines zukünftigen Übernahmeangebots


Constantin Medien AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

05.12.2016 17:19

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ismaning, 5. Dezember 2016 - Der Vorstand der Constantin Medien AG wurde durch Schreiben vom 5. Dezember 2016 darüber informiert, dass die KF 15 GmbH, die DHV GmbH und Herr Dr. Dieter Hahn beabsichtigen, um weiteren Schaden durch die Aktionärsstreitigkeiten von der Constantin Medien AG und der Highlight Communications AG, Pratteln, Schweiz abzuwenden, sämtlichen Aktionären der Constantin Medien AG für einen Preis pro Aktie in Höhe von EUR 2,30 und, mit Ausnahme der Highlight Communications AG-Aktien der Constantin Medien AG sowie der Eigenen Aktien der Highlight Communications AG, sämtlichen Aktionären der Highlight Communications AG für einen Preis pro Aktie in Höhe von EUR 6,00 entsprechend den anwendbaren gesetzlichen Regelungen jeweils ein Übernahmeangebot zu unterbreiten. Die Unterbreitung dieser Übernahmeangebote durch die KF 15 GmbH, die DHV GmbH und Herrn Dr. Dieter Hahn stehen jedoch unter den Bedingungen, dass (i) die KF 15 GmbH, die DHV GmbH und Herr Dr. Dieter Hahn kurzfristig eine Due Diligence Prüfung durchführen können und (ii) die Stella Finanz AG, Glarus, Schweiz das Darlehen mit der Constantin Medien AG rückabwickelt und die zu ihren Gunsten verpfändeten Aktien an der Highlight Communications AG auf ein Depot der Constantin Medien AG überträgt. Der Vorstand der Constantin Medien AG wird über die Zulassung der vorgenannten Due Diligence Prüfung bei der Constantin Medien AG beraten, weist jedoch darauf hin, dass über die Zulassung einer Due Diligence Prüfung bei der Highlight Communications AG deren Verwaltungsrat entscheidet. Ferner weist der Vorstand darauf hin, dass sich die Stella Finanz AG trotz des beendeten Darlehensvertrags bisher immer noch weigert das Darlehen mit der Constantin Medien AG rückabzuwickeln und die 24.752.780 zu ihren Gunsten verpfändeten Highlight Communications AG-Aktien zurückzugeben. Kontakt: Kontakt PR: Constantin Medien AG, Sabine Lais, Tel.: +49 (0) 89 - 99 500 461, Fax: +49 (0) 89 - 99 500 466, E-Mail: sabine.lais@constantin-medien.de Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH, Tel.: +49 (0) 5404 - 91 92 0, Fax: +49 (0) 5404 - 91 92 29 Kontakt IR: Constantin Medien AG, Dr. Peter Braunhofer, Tel.: +49 (0)89 - 99 500 436, Fax: +49 (0)89 - 99 500 433, E-Mail: ir@constantin-medien.de Constantin Medien AG, Münchener Straße 101g, 85737 Ismaning, Tel.: +49 (0)89 - 99 500 0, Fax: +49 (0)89 - 99 500 111 05.12.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Constantin Medien AG Münchener Straße 101 g 85737 Ismaning Deutschland Telefon: 089 / 99500-436 Fax: 089 / 99500-433 E-Mail: ir@constantin-medien.de Internet: http://www.constantin-medien.de ISIN: DE0009147207, DE000A1R07C3 WKN: 914720, A1R07C Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Anleihe im Fokus

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 15 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 11.06.-25.06.2019


- WKN/ ISIN: A2R1SR / DE000A2R1SR7
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,00 Prozent p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung
- Zeichnungsfrist über Zeichnungsfunktionalität Börse Frankfurt voraussichtlich: 11 Juni 2019 bis 25 Juni 2019 (14:00 Uhr MESZ)
- Laufzeit: 28. Juni 2019 bis einschließlich 27. Juni 2024
- Rückzahlung: 28. Juni 2024
- Zinstermin: Halbjährlich

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Deutsche Lufthansa AG: Die Lufthansa Group passt ihren Ausblick für das Gesamtjahr an und bildet Rückstellung für Steuerrisiko

16. Juni 2019, 22:17

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Kaufen

14. Juni 2019