CO.DON AG

  • WKN: A1K022
  • ISIN: DE000A1K0227
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.11.2019 | 22:42

CO.DON AG: co.don Aktiengesellschaft schließt Kapitalerhöhung ab

CO.DON AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
CO.DON AG: co.don Aktiengesellschaft schließt Kapitalerhöhung ab

11.11.2019 / 22:42 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG, VERBREITUNG ODER WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, JAPAN UND AUSTRALIEN.

CO.DON AG (ISIN: DE DE000A1K0227)

co.don Aktiengesellschaft schließt Kapitalerhöhung ab

Berlin / Teltow, 11. November 2019  - Die co.don Aktiengesellschaft, Teltow (ISIN DE000A1K0227; WKN A1K022) (das "Unternehmen") hat neue Aktien aus der am 21. Oktober 2019 beschlossenen Erhöhung des Grundkapitals in einem Umfang von EUR 2.549.839,00 platziert. Das Grundkapital der Gesellschaft wird dementsprechend von derzeit EUR 21.745.817,00 um EUR 2.549.839,00 auf EUR 24.295.656,00 durch Ausgabe von 2.549.839 neuen, auf den Inhaber lautende Stückaktien der Gesellschaft gegen Bareinlage erhöht.

Der Bruttoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung beträgt rund EUR 5,9 Mio.

Die Kapitalerhöhung bedarf noch der Eintragung in das Handelsregister. Der Vorstand wird die Eintragung der Kapitalerhöhung kurzfristig beantragen. Die Einbeziehung der neuen Aktien in die bestehende Notierung der Gesellschaft (ISIN DE000A1K0227) wird voraussichtlich um den 15. November 2019 erfolgen.

Im Zusammenhang mit der Kapitalerhöhung hat die Gesellschaft mit der Großaktionärin Bauerfeind Beteiligungsgesellschaft mbH ("Bauerfeind") in Konkretisierung früherer Abreden mit der Aktionärin eine Darlehensvereinbarung im Umfang von bis zu rund EUR 1,6 Mio. abgeschlossen. Die Mittel aus dem Darlehen sind bis November 2020 abrufbar und sollen neben den im Rahmen der Kapitalerhöhung erzielten Mitteln der Sicherung der in den nächsten zwölf Monaten benötigten Liquidität dienen. Im Rahmen der Kapitalerhöhung wird Bauerfeind insgesamt 900.000 neue Aktien zu einem Gesamtbezugspreis von EUR 2.070.000,00 erwerben, so dass die Aktionärin nach Durchführung der Kapitalerhöhung mit insgesamt rd. 27,9% an der Gesellschaft beteiligt sein wird.

Mitteilende Person: Ralf Jakobs, Vorstandssprecher

Kontakt

Matthias Meißner
Director Corporate Communications / Investor Relations / Public Relations
Tel. +49 (0)30-240352330
Fax +49 (0)30-240352309
E-Mail: ir@codon.de

Wichtige Hinweise

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Das Angebot erfolgte ausschließlich durch und auf Basis des veröffentlichten Bezugsangebots und des von der BaFin gebilligten Prospekts. Diese Veröffentlichung stellt insbesondere weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die hierin in Bezug genommenen Wertpapiere wurden und werden nicht unter dem U.S. Securities Act von 1933, in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") oder dem Recht der Einzelstaaten der USA registriert und dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder an "U.S. persons" (wie in Regulation S des Securities Act definiert) oder für Rechnung von "U.S. persons" angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind von der Registrierungspflicht gemäß der Securities Act und dem einzelstaatlichen Recht der USA ausgenommen oder befreit. Diese Veröffentlichung und die in ihr enthaltenen Informationen dürfen nicht in den USA oder in andere Jurisdiktionen, in denen das öffentliche Angebot oder der Verkauf der Wertpapiere verboten ist, verbreitet oder dorthin übermittelt werden und dürfen nicht an "U.S. persons" oder über Veröffentlichungen mit genereller Verbreitung in den USA versandt werden. In den USA wird kein öffentliches Angebot von Aktien unternommen. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan, oder an oder für Rechnung von australischen, kanadischen oder japanischen Einwohnern, nicht verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Es findet keine Registrierung der in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen in Australien, Kanada und Japan statt.


11.11.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.