CINEMEDIA AG

  • WKN: A1YDEE
  • ISIN: DE000A1YDEE4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.08.2016 | 15:52

CINEMEDIA AG: Verkauf der Berliner Synchron GmbH an die S&L Medien Gruppe ist rechtskräftig


CINEMEDIA AG  / Schlagwort(e): Verkauf

26.08.2016 15:52

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR CINEMEDIA AG: Verkauf der Berliner Synchron GmbH an die S&L Medien Gruppe ist rechtskräftig Berlin, 26. August 2016. Nachdem bereits am 15.08.2016 die Gläubigerversammlung dem unter aufschiebenden Bedingungen stehenden notariell beurkundeten Kaufvertrag vom 15.08.2016 zwischen der CINEMEDIA AG und der Berliner Synchron GmbH zugestimmt hat, erfolgte zwischenzeitlich auch die Zustimmung des Sachwalters, Herrn Dr. Schulte-Kaubrügger. Mit Zusage der Fremdkapitalgeber zur künftigen Finanzierung der Berliner Synchron sind somit alle Bedingungen zum heutigen Tag eingetreten. Damit ist der Kaufvertrag zur Übernahme der Berliner Synchron GmbH durch die S&L Medien Gruppe rechtskräftig. Weitere Informationen: www.cinemedia.de Kontakt: CINEMEDIA AG Marcus Dröscher Vorstand E-Mail: info@cinemedia.de Telefon: +49 30 767 87 0 Mühlenstraße 52-54 12249 Berlin 26.08.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: CINEMEDIA AG Mühlenstrasse 52-54 12249 Berlin Deutschland Telefon: +49 [0]30 76787 108 Fax: +49 [0]30 76787 111 E-Mail: info@cinemedia.de Internet: www.cinemedia.de ISIN: DE000A1YDEE4 WKN: A1YDEE Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

News im Fokus

Linde Starts Up New Plant in China to Supply Shanghai Huali Microelectronics

23. Januar 2020, 12:00

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von Sphene Capital GmbH): Buy

23. Januar 2020