CENIT AG

  • WKN: 540710
  • ISIN: DE0005407100
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.07.2018 | 09:04

CENIT AG passt Ergebnis-Erwartung an

CENIT AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
CENIT AG passt Ergebnis-Erwartung an

30.07.2018 / 09:04 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Stuttgart, 30. Juli 2018 - Die CENIT AG hat wegen aktueller Entwicklungen eine Neueinschätzung des Ergebnispotentials für das Geschäftsjahr 2018 vorgenommen. Maßgeblich dafür ist, dass der Verkauf eigener Software hinter den Erwartungen liegt und diese im zweiten Halbjahr nicht kompensiert werden können.

Aufgrund dieser Entwicklung geht die CENIT AG für das Geschäftsjahr 2018 nunmehr von einem EBIT von um die 10 Mio. EUR aus (bisherige Prognose: Vorjahresniveau in Höhe von 12,8 Mio. EUR). Die Umsatzerwartung liegt bei rund 175 bis 180 Mio. EUR (bisherige Prognose: ca. 180-185 Mio. EUR).

Die Veröffentlichung des endgültigen Halbjahresabschlusses zum 30. Juni 2018 erfolgt am 2. August 2018.

Zusatzinformationen:

ISIN: DE0005407100
WKN: 540710
Börsenkürzel: CSH
Marktsegment: Regulierter Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse

CENIT Aktiengesellschaft
Industriestraße 52-54
70565 Stuttgart
Deutschland

< Ende der ad hoc Mitteilung >

Investor Relations-Kontakt

CENIT Aktiengesellschaft
Tanja Marinovic
Tel.: +49 (0)711 - 7825 - 3320
Fax: +49 (0)711 - 7825 - 44 4320
E-Mail: t.marinovic@cenit.de


30.07.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Munich Re beschließt Aktienrückkauf

26. Februar 2020, 13:17

Aktuelle Research-Studie

SMT Scharf AG

Original-Research: SMT Scharf AG (von Montega AG): Kaufen

27. Februar 2020