CENIT AG

  • WKN: 540710
  • ISIN: DE0005407100
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.01.2022 | 11:24

CENIT AG AD-HOC MITTEILUNG: VORLÄUFIGES ERGEBNIS FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2021 DEUTLICH BESSER ALS ERWARTET

CENIT AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognoseänderung
CENIT AG AD-HOC MITTEILUNG: VORLÄUFIGES ERGEBNIS FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2021 DEUTLICH BESSER ALS ERWARTET

28.01.2022 / 11:24 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

Stuttgart, 28. Januar 2022: Nach Analyse der vorläufigen Ergebnisse des CENIT-Konzerns während des noch laufenden Abschlussprozesses wurde die jüngste Prognose für das Geschäftsjahr 2021 deutlich übertroffen. Demnach wird der CENIT-Konzern einen Umsatz von voraussichtlich 153,0 bis 155,0 Millionen EUR erwirtschaften und dabei ein EBIT von voraussichtlich 6,0 bis 6,3 Millionen EUR erzielen können.

Demzufolge würde das prognostizierte Ergebnis von 152,0 Millionen EUR Umsatz und 4,9 Millionen EUR EBIT übertroffen werden. Der Umsatz des Vorjahres betrug 147,2 Millionen EUR bei einem EBIT von 3,6 Millionen EUR.

Der Grund für die voraussichtliche, positive Abweichung von der Prognose liegt im Wesentlichen in einer Veränderung des margenstarken Mehrverkaufs von Eigensoftware-Lösungen begründet.

Alle Zahlen sind vorläufig und ungeprüft. Die endgültigen Zahlen und der geprüfte Jahres- und Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2021 werden am 31. März 2022 veröffentlicht.

CENIT AG
Der Vorstand


Kontakt:
CENIT AG
Tanja Marinovic
Investor Relations
Industriestraße 52-54
D-70565 Stuttgart
Tel.:+49 711 78 25-33 20
Fax:+49 711 78 25 44-43 20
E-Mail: aktie@cenit.de




 

28.01.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Landi Renzo: GBC-Interview mit CEO Christiano Musi

„Der Lani Renzo-Konzern ist ein globaler Akteur, der sich auf die Energiewende entlang der gesamten Wertschöpfungskette spezialisiert hat und darauf abzielt, ein weltweiter Referenzpunkt für RNG- und Wasserstoffanwendungen bei Green Mobility und Clean-Tech-Lösungen zu werden. Bis 2025 erwarten wir Umsatzzuwächse von 15% (CAGR) und ein zweistelliges EBITDA-Wachstum von 25% (CAGR), dank ansteigender Umsätze in Segmenten, die im Vergleich zu unserem traditionellen Markt für leichte Nutzfahrzeuge höhere Margen aufweisen."

Events im Fokus

Termine 2022

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

Aktueller Webcast

Nordex SE

Conference Call 15.08.2022 (Webcast)

15. August 2022

Aktuelle Research-Studie

A.S. Création Tapeten AG

Original-Research: A.S. Création Tapeten AG (von Montega AG): Kaufen

12. August 2022