Carl Zeiss Meditec AG

  • WKN: 531370
  • ISIN: DE0005313704
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.04.2020 | 10:50

Carl Zeiss Meditec AG: Umsatz im zweiten Quartal 2019/20 stagniert - Weitere Beeinträchtigung der Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr 2019/20 erwartet - Prognose für Geschäftsjahr 2019/20 derzeit nicht möglich

Carl Zeiss Meditec AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognose
Carl Zeiss Meditec AG: Umsatz im zweiten Quartal 2019/20 stagniert - Weitere Beeinträchtigung der Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr 2019/20 erwartet - Prognose für Geschäftsjahr 2019/20 derzeit nicht möglich

02.04.2020 / 10:50 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 
Umsatz im zweiten Quartal 2019/20 stagniert - Weitere Beeinträchtigung der Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr 2019/20 erwartet - Prognose für Geschäftsjahr 2019/20 derzeit nicht möglich

Jena, 2. April 2020

In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2019/20 lag der Umsatz der Carl Zeiss Meditec AG (ISIN: DE0005313704) auf Basis vorläufiger Daten bei ca. 715 Mio. € (Vorjahr 667,2 Mio. €). Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019/20 kam es dabei zu einer deutlichen Abschwächung des Umsatzwachstums - mit ca. 345 Mio. € (Vorjahr 343,5 Mio. €) lag der Umsatz in etwa auf dem Niveau des Vorjahres.

Weitere Geschäftsdaten liegen zum heutigen Zeitpunkt noch nicht vor. Die genauen Ergebnisse der ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2019/20 werden am 11. Mai 2020 bekannt gegeben.

Vor dem Hintergrund des sich aktuell weltweit ausbreitenden SARS-CoV-2 Virus sowie der damit verbundenen negativen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft erwartet die Unternehmensleitung eine signifikante Beeinträchtigung der Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019/20.

Eine verlässliche Vorhersage der Geschäftsentwicklung ist derzeit nicht möglich. Aus diesem Grund hält die Unternehmensleitung der Carl Zeiss Meditec an dem am 6. Dezember 2019 veröffentlichten Prognosebericht für das Geschäftsjahr 2019/20 nicht länger fest. Sobald eine neue Prognose möglich ist, wird das Unternehmen diese unverzüglich veröffentlichen.
 


Ansprechpartner für Investoren und Presse
Sebastian Frericks
Director Investor Relations
Carl Zeiss Meditec AG
Tel.: +49 3641 220-116
E-Mail: investors.meditec@zeiss.com
 


02.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA) – erste Schule in Deutschland geht an die Börse

Die International School Augsburg – ISA- gemeinnützige AG geht als erste Schule in Deutschland an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Mit dem geplanten Emissionserlös soll ein Campus-Neubau finanziert werden, um die hohe Nachfrage bedienen zu können. In unserer Researchstudie haben wir die hohe Bedeutung der ISA für den regionalen Wirtschaftsstandort, eine hohe Stabilität der Geschäftsentwicklung sowie hohe Sicherheiten durch vorhandene Sachwerte ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Publication of the Annual Report & Earnings Call

02. März 2021

Aktuelle Research-Studie

2G Energy AG

Original-Research: 2G Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

01. März 2021