CALIDA Holding AG

  • ISIN: CH0126639464
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 25.11.2021 | 07:00

Capital Markets Day 2021: CALIDA GROUP erwartet starkes Geschäftsjahr 2021 und stellt Strategie 2026 vor - attraktive Dividendenpolitik

CALIDA Holding AG / Schlagwort(e): Prognose/Strategische Unternehmensentscheidung

25.11.2021 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Medienmitteilung CALIDA GROUP
Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 Kotierungsreglement

Sursee (Schweiz), 25. November 2021

Capital Markets Day 2021:
CALIDA GROUP erwartet starkes Geschäftsjahr 2021 und stellt Strategie 2026 vor - attraktive Dividendenpolitik

  • CALIDA GROUP bestätigt starke Performance im Jahr 2021 mit einem voraussichtlichen Nettoumsatzwachstum von 15 Prozent auf ca. CHF 285 Millionen und einer EBIT-Marge von ca. 8 Prozent
  • Beschleunigung des zukünftigen Wachstums durch vier strategische Initiativen:
    • Beschleunigung des Wachstums der Kernmarken durch substantielle Investitionen
    • Ausbau der direkten Kontrolle über alle Vertriebskanäle und Erhöhung des digitalen Umsatzanteils
    • Konsolidierung des Marktes durch Akquisitionen im Wäsche- und Lingeriesegment
    • Erweiterung des Plattformmodells zur Synergienutzung und Wachstumsunterstützung der Marken
  • Die finanziellen Ziele 2026 sehen eine Verdopplung des organischen Umsatzwachstums auf 4-6 Prozent p.a. und eine zweistellige EBIT-Marge von 10 Prozent vor
  • Schaffung einer attraktiven Dividendenpolitik mit der Ausschüttung von mindestens der Hälfte des erwirtschafteten bereinigten Free Cashflows und einer kontinuierlichen Steigerung der Dividende
  • Ausbau der Nachhaltigkeitsmassnahmen durch Einführung der Global Reporting Initiative sowie Beitritt zum UN Global Compact 2022

Anlässlich des heutigen Kapitalmarkttages der CALIDA GROUP erläutert Verwaltungsratspräsident Hans-Kristian Hoejsgaard: «Die CALIDA GROUP hat über die letzten Jahre ein sehr gutes Fundament geschaffen, das wir nun für ein beschleunigtes Wachstum nutzen wollen. Unsere beliebten Marken werden von einer loyalen Kundschaft getragen und verfügen über eine erstklassige Positionierung in den Heimmärkten, auf der wir die angestrebte internationale Expansion aufbauen können. Das erfolgreiche Onlinegeschäft werden wir als wichtigen Teil unserer omni-channel Vertriebsstrategie weiter ausbauen. Unsere ambitionierten Finanzziele 2026 wollen wir mit organischem Wachstum sowie gezielten Akquisitionen erreichen und so einen Mehrwert für all unsere Stakeholders schaffen».

CEO Timo Schmidt-Eisenhart ergänzt: «Unsere Wachstumsstrategie «Accelerate» basiert auf verschiedenen Pfeilern, um unsere ambitionierten Ziele zu erreichen. Einerseits wollen wir mit unseren bestehenden Marken wachsen, andererseits werden wir unsere Kernsegmente Unterwäsche und Lingerie mit gezielten Akquisitionen stärken. Das Markenmanagement werden wir mit einer zentralen Plattform stärken um Synergien bei der Markenentwicklung zu nutzen. Der um voraussichtlich 15 Prozent höhere Umsatz im laufenden Jahr bildet eine vielversprechende Ausgangslage für die Beschleunigung der Geschäftsentwicklung der CALIDA GROUP».

Vier strategische Stossrichtungen zur nachhaltigen Wachstumsbeschleunigung

Der Unterwäsche- und Lingeriemarkt hat sich im Unterschied zum allgemeinen Modemarkt als widerstandsfähig erwiesen und wird in den kommenden Jahren voraussichtlich stärker wachsen als der allgemeine Bekleidungsmarkt. Die CALIDA GROUP ist mit ihren etablierten Marken, ihrer anerkannten Pionierrolle im Bereich Nachhaltigkeit und ihrer überdurchschnittlich starken Finanzlage in einer idealen Position, um die Geschäftsentwicklung auf eine neue Stufe zu bringen. Zu diesem Zweck hat die CALIDA GROUP vier strategische Prioritäten für die nächsten fünf Jahre definiert:

  • Wachstum der Kernmarken: Mit einer Steigerung der Investitionen in die Kernmarken um 30 Prozent soll deren internationales Wachstum weiter beschleunigt werden.
  • Eigene Distributionskanäle: Der Anteil der kontrollierten Vertriebskanäle soll bis 2026 auf 70 Prozent des Nettoumsatzes erhöht werden und somit eine bessere Kontrolle über die Marken und steigende Renditen gewährleisten.
  • Aktive Rolle in der Marktkonsolidierung: Durch Übernahmen von Wachstumsmarken im Unterwäsche- und Lingeriebereich soll der Marktanteil sukzessive erhöht und die CALIDA GROUP zu einem der führenden Akteure im Wäsche- und Lingeriemarkt werden.
  • Plattform für konsequenten Markensupport: Einhergehend mit ihrer Fokussierung auf das Unterwäschesegment, baut die Gruppe ihre Synergien weiter aus und schafft weitere Plattformen als Basis für das beschleunigte Wachstum.

Weiterer Ausbau der Position als Pionier in Sachen Nachhaltigkeit und Einführung von ESG-Berichtstandards

Um die Position als Nachhaltigkeitspionier im Unterwäschesegment noch weiter auszubauen, plant die CALIDA GROUP die Einführung der Global Reporting Initiative (GRI) als Standard für ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung. Ab 2022 wird die Gruppe zudem dem UN Global Compact (UNGC) beitreten und den Geschäftsbericht an die UNGC-Prinzipien anpassen. Parallel wird eine 360 -Sicht auf die Treibhausgasemissionen geschaffen und daraus entsprechende Reduktionsziele abgeleitet.

Starke Geschäftsentwicklung 2021 - ambitionierte Finanzziele bis 2026

Die CALIDA GROUP hat sich über die letzten Jahre sehr erfolgreich entwickelt: Nicht zuletzt dank des frühzeitig initiierten und erfolgreichen Ausbaus des Onlinegeschäfts wird für das Geschäftsjahr 2021 ein Nettoverkaufserlös von ca. CHF 285 Millionen und eine EBIT-Marge von ca. 8 Prozent erwartet.

Bis 2026 strebt die CALIDA GROUP eine Verdopplung des jährliches organisches Umsatzwachstum auf 4-6 Prozent an (2015 bis 2019: +2.3 Prozent p.a.). Bei der EBIT-Marge wird ein Ziel von 10 Prozent angestrebt. Der Kanalmix wird sich in den nächsten Jahren weiter zum Onlinegeschäft hin verschieben: 50 Prozent des gesamten Nettoverkaufserlöses soll bis 2026 das digitale Geschäft beitragen (2019: 22 Prozent). Der von der CALIDA GROUP kontrollierte Vertriebsanteil soll gleichzeitig auf 70 Prozent (2019: 50 Prozent) anwachsen.

Die beschleunigte Internationalisierung der Gruppe in den nächsten Jahren wird weiteres profitables Wachstum ermöglichen. Insbesondere in Deutschland als grösstem europäischen Markt erwartet die CALIDA GROUP ein überproportionales Wachstum.

 

Die Aktionärinnen und Aktionäre wird die CALIDA GROUP mit einer attraktiven Dividendenpolitik am angestrebten Wachstum partizipieren lassen. Die Dividende soll künftig jährlich gesteigert werden und die Gesamtausschüttung mindestens 50 Prozent des bereinigten Free Cashflows betragen.

Die Präsentation des CALIDA GROUP Capital Markets Days kann ab 13:45 Uhr unter dem folgenden Link heruntergeladen werden: https://www.calidagroup.com/investors/financial-reports

Für weitere Informationen:
Calida Holding AG
Sacha Gerber, CFO
Tel.: +41 41 925 44 49
investor.relations@calida.com

Die CALIDA GROUP ist eine global tätige Bekleidungsgruppe mit Hauptsitz in der Schweiz. Sie besteht aus den Marken CALIDA und AUBADE im Unterwäsche- und Lingeriesegment sowie der Outdoor-Möbelmarke LAFUMA MOBILIER. Die CALIDA GROUP steht für qualitativ hochwertige Produkte, welche die Kunden jeden Tag aufs Neue begeistern. Die Namenaktien der Calida Holding AG (CALN) werden an der SIX Swiss Exchange AG gehandelt.


Zusatzmaterial zur Meldung:


Datei: 20211125 CALIDA Holding AG_Capital Markets Day_DE

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

GBC im Fokus

IGEA Pharma N.V. Realignment to CBD extraction

The goal is to become the quality and cost leader in the field of CBD in Europe. To this end, a GMP pharma compliant plant is being built in Switzerland. The supercritical CO2 extraction process is to be used to achieve the highest standard of quality. The CBD market is growing strongly and with the focus on quality leadership and pure extraction, IGEA Pharma's new business model should be able to occupy an attractive niche market. With the proprietary supercritical CO2-extraction technology, other markets such as vanilla, rose or rosemary can be developed in the medium term. Based on our DCF model, we have determined a fair value of € 1.05 (CHF 1.13) per share and assign a BUY rating.

News im Fokus

Allianz SE: Allianz kündigt Abschluss eines Rückversicherungsvertrages in den USA an

03. Dezember 2021, 07:03

Aktueller Webcast

Deutsche Konsum REIT-AG

FY 2020/2021 Financial Results

16. Dezember 2021

Aktuelle Research-Studie

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Original-Research: CEWE Stiftung & Co. KGaA (von GSC Research GmbH): Kaufen

02. Dezember 2021